BURN OUT - TUNE IN

Während die Menschen am Burn-Out-Syndrom leiden, geht gleichzeitig das sogenannten pyrotechnische Zeitalter zu Ende. Die Energiewende macht dem "Burnen" ein Ende. Die spätkapitalistisch hochgradig brennenden Workaholics (Spiritusbrenner) oder Dauerarbeiter brennen derartig aus, dass sie erst mal überhaupt nicht mehr wiederentzündbar sind. Woher also die neue Energie für die Energiewende nehmen? Das postfossile, postpyrotechnische Zeitalter setzte auf Fusionsenergie. Übersetzt bedeutet das, es wird auf menschliche Verhältnisse gesetzt: auf die Liebe. Aus der Fusion kommt mehr Energie heraus als hineingegangen ist.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe