Derzeit auf Okto

Polylog - Braucht Afrika einen Marshallplan und wenn ja, welchen?

Anlässlich der nach wie vor aktuellen politischen Diskussion über den Umgang mit Migration bzw. geflüchteten Menschen aus afrikanischen Ländern nach Europa wurde als ein möglicher Lösungsansatz immer wieder der Vorschlag eines Marshall Planes für Afrika vorgebracht. Prof. Robert Kappel diskutierte in seinem Vortrag, den er im Rahmen einer Development Lecture der ÖFSE (Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung) hielt über die Notwendigkeit bzw. die Umsetzbarkeit und Voraussetzungen eines solchen Ansatzes. "Braucht Afrika einen Marshallplan und wenn ja, welchen?" ist der Titel seines Vortrages der am 08.03.18 im C3 - Centrum für Internationale Entwicklung stattfand.

Nächste Sendungen

  • Martin Schenk im Gespräch mit Veronika Bohrn-Mena. „Selbstständig“ Pakete zustellen oder auf der Uni unterrichten. So unterschiedlich und so gleich. Die Buchautorin berichtet vom Leben und Leid von Menschen mit miesen Jobs und schlechten Arbeitsbedingungen. Teile der Arbeitswelt werden zunehmend von großer Unsicherheit geprägt.
  • Im ersten Teil von Der Wal sehen wir Gaudi Quattro: Ein Pointenfeuerwerk mit Musik präsentiert von Thomas Strobl, Rainer Sokal, Toni Matosic und Peter Hofbauer. Der Name bürgt für Qualität: spritzig, wendig, bodenständig und Allrad angetrieben vom Wiener Humor. Im zweiten Teil sehen wir "Genies am Rande des Wahnsinns", eine Komödie der Woesner Brothers in einer Adaption von Krizik & Knotzer. In der grotesken Geschichte treffen sich zwei verkrachte Gestalten – ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler – auf einer Probebühne und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Don Giovanni, eine Komödie nach Motiven von W.A. Mozart & Lorenzo da Ponte macht den dritten Teil der Sendung aus. Es ist ein ewig gültiger Stoff - das alte Spiel von Liebe und Verführung, von Lust und Begehren, von Macht, Rache und gebrochenen Herzen - aus dem das Theater seit jeher schöpft. Buch: Max Gruber frei nach W.A. Mozart & Lorenzo da Ponte Regie: Adi Hirschal Mit: Adi Hirschal, Peter Lodinsky, Gabi Schuchter, Sylivia Haider, Gottfried Neuner, Bettina Schwarz, Nikolaus Firmkranz, Florian Haslinger u.a.
  • Ein paar Tage vor Weihnachten gewinnt Sandro die goldene Eintrittskarte für die legendäre "Kexfabrik" von Isabella Urban im 2. Wiener Gemeindebezirk. Mit seiner Mutter macht er sich auf den Weg, die Glocke über der Tür bimmelt, er tritt ein und 700 Keksformen machen ihm die Auswahl schwer. Es gibt Totenköpfe, Piratenschwerter, Wikingerhelme und vieles mehr. Sandro macht sich an die Arbeit: Teig anrühren, kneten, ausrollen, backen, glasieren, mit Marmelade bestreichen und … naschen. Backen kann süchtig machen! Und vielleicht geht ja auch irgendwann Isabellas Wunsch ans Christkind in Erfüllung: dass alle Kinder Kex mit "x" schreiben dürfen.
  • Was das Erzgebirge mit Buenos Aires zu tun hat, verrät der erste Beitrag über die neueste CD der Gruppe Tango Amoratado. Das Café Tortoni zählt zu den ältesten Kaffeehäusern der Stadt und hat für Wien-Fans und Tango-Liebhaber einiges zu bieten. Der Tango Tanz-Wettbewerb Pelando Variacion fand 2018 im Cub La Viruta in Buenos Aires statt. Und die Hauptpreise für die Gewinner konnten sich sehen lassen.
  • Die Proteste im Sudan am 19. Dezember begonnen und richteten sich zunächst gegen eine Erhöhung des Brotpreises. Rasch weiteten sie sich zu Demonstrationen gegen den langjährigen Präsidenten Omar al-Bashir aus, der seit Jahren wegen Völkermordes mit internationalem Haftbefehl gesucht wird. Die Sudanesen aus Wien versammelten sich um ihre Solidarität mit der Bevölkerung im Heimatland zu bekräftigen.
  • Jeffrey ist wieder mal zu Gast bei Moša Šišić. Der bekannte österreichische Geiger erzählt über das vergangene Jahr, über seine besten Konzerte, über die Ziele für das neue Jahr und kündigt seine nächsten Auftritte an. Danach besucht Jeffrey den jungen afganischen Musiker Sanai Hamnava.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 08:00
  • Unter Rückgriff auf die philosophischen Überlegungen Michel Foucaults unterzieht Angelika Grubner die Psychotherapie einer machttheoretischen Prüfung. Es wird gezeigt, dass sie mit dem Neoliberalismus in einer schier unentwirrbaren Liaison verstrickt ist und die Idee eines machtfreien psychotherapeutischen Raumes eine naive, irreführende Illusion - mit erheblichen Konsequenzen - darstellt. https://www.mandelbaum.at/buch.php?id=749&menu=buecher
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 08:30
  • In der fünften Folge von Flashback dreht sich alles um die 1980er. Das heißt zunächst: Ende des Kalten Krieges, Fall des Eisernen Vorhangs und Annäherung von Ost- und Westeuropa. Aber nicht nur politisch, sondern auch in der Medizin tut sich was: AIDS wird erstmals als Krankheit anerkannt und erforscht. Und in der Musik geht’s bunt zu: Falco, Wolfgang Ambros oder Reinhard Fendrich stürmen die Charts und prägen die Musikrichtung Austropop, die bis heute beliebt ist. Passend zur Musik haben wir diesmal auch mit Anita Wagner gesprochen, die 1984 für Österreich beim Songcontest war, und über die Modesünden dieser Zeit berichtet.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 08:45
  • Tiam TV besuchte diesmal die Bildungs- und Beratungsstelle Intercom. Trainer Oliver Bruckner erzählt über seinen Kurs "Interkulturelle Beratungen, interkulturelle Kompetenzen". Anschließend sehen wir eine Meinungsumfrage betreffend der derzeitigen Regierung in Österreich.
  • Musikalischer Hochgenuss mit Ian Browne, Gerry Edmond, Stefan Krämer, Tony Spagone, Christian Felke, Ingolf Semmel, Volkmar Habermann, Michael Schlauch. Die Bude wird gerockt!
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 09:30
  • Anlässlich der nach wie vor aktuellen politischen Diskussion über den Umgang mit Migration bzw. geflüchteten Menschen aus afrikanischen Ländern nach Europa wurde als ein möglicher Lösungsansatz immer wieder der Vorschlag eines Marshall Planes für Afrika vorgebracht. Prof. Robert Kappel diskutierte in seinem Vortrag, den er im Rahmen einer Development Lecture der ÖFSE (Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung) hielt über die Notwendigkeit bzw. die Umsetzbarkeit und Voraussetzungen eines solchen Ansatzes. "Braucht Afrika einen Marshallplan und wenn ja, welchen?" ist der Titel seines Vortrages der am 08.03.18 im C3 - Centrum für Internationale Entwicklung stattfand.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 04:20
    • Mittwoch, 23.01.2019, 10:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 08:00
  • Martin Schenk im Gespräch mit Veronika Bohrn-Mena. „Selbstständig“ Pakete zustellen oder auf der Uni unterrichten. So unterschiedlich und so gleich. Die Buchautorin berichtet vom Leben und Leid von Menschen mit miesen Jobs und schlechten Arbeitsbedingungen. Teile der Arbeitswelt werden zunehmend von großer Unsicherheit geprägt.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 13:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 05:20
    • Mittwoch, 23.01.2019, 11:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 09:00
  • Im ersten Teil von Der Wal sehen wir Gaudi Quattro: Ein Pointenfeuerwerk mit Musik präsentiert von Thomas Strobl, Rainer Sokal, Toni Matosic und Peter Hofbauer. Der Name bürgt für Qualität: spritzig, wendig, bodenständig und Allrad angetrieben vom Wiener Humor. Im zweiten Teil sehen wir "Genies am Rande des Wahnsinns", eine Komödie der Woesner Brothers in einer Adaption von Krizik & Knotzer. In der grotesken Geschichte treffen sich zwei verkrachte Gestalten – ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler – auf einer Probebühne und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Don Giovanni, eine Komödie nach Motiven von W.A. Mozart & Lorenzo da Ponte macht den dritten Teil der Sendung aus. Es ist ein ewig gültiger Stoff - das alte Spiel von Liebe und Verführung, von Lust und Begehren, von Macht, Rache und gebrochenen Herzen - aus dem das Theater seit jeher schöpft. Buch: Max Gruber frei nach W.A. Mozart & Lorenzo da Ponte Regie: Adi Hirschal Mit: Adi Hirschal, Peter Lodinsky, Gabi Schuchter, Sylivia Haider, Gottfried Neuner, Bettina Schwarz, Nikolaus Firmkranz, Florian Haslinger u.a.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 13:30
    • Mittwoch, 23.01.2019, 05:50
    • Mittwoch, 23.01.2019, 11:30
    • Donnerstag, 24.01.2019, 09:30
  • Kritisch analysiert Hans-Peter Siebenhaar (Korrespondent für das „Handelsblatt“ und Präsident der Auslandspresse in Wien) im Gespräch mit Benedikt Weingartner u.a. folgende Fragen: Wie wird Österreich im Ausland gesehen? Der jüngste Regierungschef Europas? Die von der Regierung vertretene Europapolitik? Der EU-Ratsvorsitz? Die Mitgestaltung der Zukunft Europas? Die Regierungsbeteiligung der FPÖ? Was verbindet die restpopulistischen Parteien AfD und FPÖ? (Aufzeichnung vom 4. Dezember 2018)
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 14:00
    • Dienstag, 22.01.2019, 23:10
    • Mittwoch, 23.01.2019, 12:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 04:20
    • Donnerstag, 24.01.2019, 10:00
    • Freitag, 25.01.2019, 08:00
  • Gerhard Potuznik, erfolgreicher Elektronik-Musiker und Artdirector (Verlagsgruppe Österreich), besinnt sich seiner großen Liebe, dem Rock'n'Roll! Im exklusiven MULATSCHAG-Interview erzählt der gefeierte Rockstar, warum er am Klo vom Schikaneder eingeschlafen ist, und was er von Prof. Stefan Weber (DRAHDIWABERL) gelernt hat. THE HAPPY SUN Josef Zorn: Schlagzeug, Christoph Baumgartner: Bass /vocals, Gerhard Potuznik: Gitarre / Vocals Songs: 1. Evil Heart, 2. Rabbit Gang, 3. Stars Without Fame, 4. Summerrain 5. Red Riff White Cliff
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 15:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 00:10
    • Mittwoch, 23.01.2019, 13:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 05:20
    • Donnerstag, 24.01.2019, 11:00
    • Freitag, 25.01.2019, 09:00
  • Genial oder voll daneben? Zu Gast bei Conny Chaos in der Schweinehalle Wiener Neustadt ist diesmal das Internet-Phänomen Money Boy! Zwar kann man ihn bzw. den Hype um seine Person weder in zehn Minuten noch in zehn Jahren restlos klären, aber man kann ihm auf den Zahn fühlen, wie zum Teufel er das macht. Ein Chor trägt das Seinige zum schwungvoll-pompösen Staffelfinale bei. Auf zum Swag-Showdown – Tanzeinlage inklusive!
  • Der Beruf der Kälte- und KlimatechnikerInnen ist eine männerdominierte Branche, trotzdem wusste Karin Stasek schon früh, dass sie diesen beruflichen Werdegang einschlagen möchte. Heute erzählt sie uns, wie sie ihren Ausbildungsweg bestritt, ihr Berufsalltag aussieht und warum dieses Berufsfeld genau das richtige für Frauen sein kann.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 15:45
    • Donnerstag, 24.01.2019, 11:45
    • Freitag, 25.01.2019, 09:45
  • Zu Gast in unserem heutigen Kitchen Talk ist Dr. iur. Erhard Busek – langjähriger ÖVP-Politiker, ehemaliger Vizekanzler, Vorstandsvorsitzender des “Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa“, Ehrenpräsident des “Europäischen Forums Alpbach” (seit 2012) sowie Kuratoriumsmitglied der Initiative “A Soul for Europe“. Busek erzählt von seinen Konfrontationen mit der Kronen Zeitung, den Verbindungen zwischen Journalisten und Politikern und der zunehmenden Aggressivität im Umgangston, die sowohl zwischen Politik und Medien als auch allgemein innerhalb der Gesellschaft zu beobachten sei. “Nachrichten waren gestern, heute liest man Meinungen“, kritisiert der ehemalige Vizekanzler und vormalige Bundesparteiobmann der ÖVP an den (Print-)Medien. Als “glühender Europäer” sieht der Jurist die progressiven nationalen Tendenzen übrigens als sehr kritisch. Buseks Leitsatz: zusammenkommen, reden und etwas miteinander umsetzen.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 16:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 14:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 12:00
    • Freitag, 25.01.2019, 10:00
  • MULATSCHAG TV presents: AUSTROZONE - Die Sendung mit dem A-Klasse Pop. Moderator Eberhard Forcher präsentiert wöchentlich 5 Musiktitel österreichischer Bands in dieser preisgekrönten (Amadeus Austrian Music Awards) TV-Serie. Diese Woche in der AUSTROZONE: THE MAKEMAKES, KLUG, GNACKWATSCHN, NICOLE JAEY und BZFOS.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 17:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 15:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 13:00
    • Freitag, 25.01.2019, 11:00
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 17:30
    • Mittwoch, 23.01.2019, 15:30
    • Donnerstag, 24.01.2019, 13:30
    • Freitag, 25.01.2019, 11:30
    • Sonntag, 27.01.2019, 19:30
  • Radio Afrika TV startet die Zusammenarbeit mit Africa International aus Frankreich. Die Sendereihe bietet von der Analyse über die Aktualitat, Gesundheit, Internationale Politik und Entwicklungsfragen rund um Afrika. Moderation: Roarie Roger Biloa.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 19:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 17:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 23:40
    • Donnerstag, 24.01.2019, 15:00
    • Freitag, 25.01.2019, 05:20
    • Freitag, 25.01.2019, 13:00
    • Samstag, 26.01.2019, 11:00
    • Sonntag, 27.01.2019, 00:30
    • Sonntag, 27.01.2019, 09:00
    • Montag, 28.01.2019, 09:00
  • Debatte über den Ausgang der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Demokratischen Republik Kongo mit Alexis Neuberg, Issa Idi, Claudine Cullin und Giselle Batezila. Trotz detaillierter Erkenntnisse über eine grobe Wahlfälschung zu Lasten des Kandidaten Martin Fayulu bei den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Demokratischen Republik Kongo, bestätigte das Verfassungsgericht die Wahl Félix Tshisekedis.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 18:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 16:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 23:10
    • Donnerstag, 24.01.2019, 14:00
    • Freitag, 25.01.2019, 04:20
    • Freitag, 25.01.2019, 12:00
    • Samstag, 26.01.2019, 10:00
    • Sonntag, 27.01.2019, 00:00
    • Sonntag, 27.01.2019, 08:00
    • Montag, 28.01.2019, 08:00
  • Slow! nimmt euch mit auf seine Adventure-Trips on wheels!
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 01:10
  • Menschen mit Behinderung geben Einblick in ihr Leben.
  • In dieser Folge ist der Unternehmensberater und Serial-Entrepreneur Firas Saedaddin zu Gast. Im Gespräch geht es vor allem um das Angebot der Wirtschaftsagentur Wien auf Arabisch, die Herr Saedaddin als Unternehmensberater für diese umsetzt. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Workshops und Coaching-Angebote. Im Studiogespräch geht es auch um die Rolle der Wirtschaftskammer und des dort angesiedelten Wirtschaftsparlaments und den darin vertretenen Parteien sowie auch um die Rolle von Herr Saedaddin also Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arabische UnternehmerInnen im SWV (Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband) Wien.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 01:20
    • Mittwoch, 23.01.2019, 18:05
    • Donnerstag, 24.01.2019, 16:05
    • Donnerstag, 24.01.2019, 23:15
    • Freitag, 25.01.2019, 14:05
    • Samstag, 26.01.2019, 05:00
    • Samstag, 26.01.2019, 12:05
    • Sonntag, 27.01.2019, 01:25
    • Sonntag, 27.01.2019, 10:05
    • Montag, 28.01.2019, 10:05
    • Dienstag, 29.01.2019, 08:05
  • Ena Helena präsentiert uns heute 'Bright Songs for Dark Times'. Am Balkon vom 25hours Hotel sehen wir Blonder Engel mit 'Wir kommen aus den Bundesländern', Skolka mit 'Hawedere' und Zuckergoscherl mit 'Deix Figur'. Wir wünschen viel Vergnügen!
  • Ernst Kurt Weigel gründete 2006 in den Räumen der ehemaligen Stadtinitiative das Off Theater, das durch sein Label "Bernhard Ensemble" bekannt wurde. Als Theaterleiter, Schauspieler, Regisseur und Autor spielt er sowohl seine eigenen , als auch Stücke von Autoren wie Bert Brecht oder Thomas Bernhard...Die spielerische Herangehensweise ist die der Improvisation. Mit seiner Theaterform fordert er von seinen Darstellern Wahrhaftigkeit auf der Bühne ein. "Wir sprechen so wie wir reden, weil mich immer der Moment der Authentizität interessiert hat." Seine neueste Novität ist ein Mash-up Format, wo er österreichische Theaterklassiker mit US-Kultfilmen vermengt, um sie noch näher an die Menschen heranzubringen.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 02:30
    • Mittwoch, 23.01.2019, 19:15
    • Donnerstag, 24.01.2019, 17:15
    • Freitag, 25.01.2019, 00:25
    • Freitag, 25.01.2019, 15:15
    • Samstag, 26.01.2019, 06:10
  • Wiener Kult zeigt das als zweitbeliebteste Video ausgezeichnete Musikvideo des Sing-a-Songwriters Matthias Reither, wir haben die Performancekünstlerin und Sängerin Bella Wagner getroffen, präsentiert Konzertausschnitte der Hallucination Company und die Cool Tour hat die Dreharbeiten zum Trailerdreh des Thrillers Schattentod besucht.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 02:45
    • Mittwoch, 23.01.2019, 19:30
    • Donnerstag, 24.01.2019, 17:30
    • Freitag, 25.01.2019, 00:40
    • Freitag, 25.01.2019, 15:30
    • Samstag, 26.01.2019, 06:25
    • Samstag, 26.01.2019, 13:30
    • Sonntag, 27.01.2019, 02:50
    • Sonntag, 27.01.2019, 11:30
    • Montag, 28.01.2019, 11:30
    • Dienstag, 29.01.2019, 09:30
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 03:15
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Kritisch analysiert Hans-Peter Siebenhaar (Korrespondent für das „Handelsblatt“ und Präsident der Auslandspresse in Wien) im Gespräch mit Benedikt Weingartner u.a. folgende Fragen: Wie wird Österreich im Ausland gesehen? Der jüngste Regierungschef Europas? Die von der Regierung vertretene Europapolitik? Der EU-Ratsvorsitz? Die Mitgestaltung der Zukunft Europas? Die Regierungsbeteiligung der FPÖ? Was verbindet die restpopulistischen Parteien AfD und FPÖ? (Aufzeichnung vom 4. Dezember 2018)
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 14:00
    • Dienstag, 22.01.2019, 23:10
    • Mittwoch, 23.01.2019, 12:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 04:20
    • Donnerstag, 24.01.2019, 10:00
    • Freitag, 25.01.2019, 08:00
  • Gerhard Potuznik, erfolgreicher Elektronik-Musiker und Artdirector (Verlagsgruppe Österreich), besinnt sich seiner großen Liebe, dem Rock'n'Roll! Im exklusiven MULATSCHAG-Interview erzählt der gefeierte Rockstar, warum er am Klo vom Schikaneder eingeschlafen ist, und was er von Prof. Stefan Weber (DRAHDIWABERL) gelernt hat. THE HAPPY SUN Josef Zorn: Schlagzeug, Christoph Baumgartner: Bass /vocals, Gerhard Potuznik: Gitarre / Vocals Songs: 1. Evil Heart, 2. Rabbit Gang, 3. Stars Without Fame, 4. Summerrain 5. Red Riff White Cliff
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 15:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 00:10
    • Mittwoch, 23.01.2019, 13:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 05:20
    • Donnerstag, 24.01.2019, 11:00
    • Freitag, 25.01.2019, 09:00
  • Genial oder voll daneben? Zu Gast bei Conny Chaos in der Schweinehalle Wiener Neustadt ist diesmal das Internet-Phänomen Money Boy! Zwar kann man ihn bzw. den Hype um seine Person weder in zehn Minuten noch in zehn Jahren restlos klären, aber man kann ihm auf den Zahn fühlen, wie zum Teufel er das macht. Ein Chor trägt das Seinige zum schwungvoll-pompösen Staffelfinale bei. Auf zum Swag-Showdown – Tanzeinlage inklusive!
  • Slow! nimmt euch mit auf seine Adventure-Trips on wheels!
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 01:10
  • Menschen mit Behinderung geben Einblick in ihr Leben.
  • In dieser Folge ist der Unternehmensberater und Serial-Entrepreneur Firas Saedaddin zu Gast. Im Gespräch geht es vor allem um das Angebot der Wirtschaftsagentur Wien auf Arabisch, die Herr Saedaddin als Unternehmensberater für diese umsetzt. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Workshops und Coaching-Angebote. Im Studiogespräch geht es auch um die Rolle der Wirtschaftskammer und des dort angesiedelten Wirtschaftsparlaments und den darin vertretenen Parteien sowie auch um die Rolle von Herr Saedaddin also Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arabische UnternehmerInnen im SWV (Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband) Wien.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 01:20
    • Mittwoch, 23.01.2019, 18:05
    • Donnerstag, 24.01.2019, 16:05
    • Donnerstag, 24.01.2019, 23:15
    • Freitag, 25.01.2019, 14:05
    • Samstag, 26.01.2019, 05:00
    • Samstag, 26.01.2019, 12:05
    • Sonntag, 27.01.2019, 01:25
    • Sonntag, 27.01.2019, 10:05
    • Montag, 28.01.2019, 10:05
    • Dienstag, 29.01.2019, 08:05
  • Ena Helena präsentiert uns heute 'Bright Songs for Dark Times'. Am Balkon vom 25hours Hotel sehen wir Blonder Engel mit 'Wir kommen aus den Bundesländern', Skolka mit 'Hawedere' und Zuckergoscherl mit 'Deix Figur'. Wir wünschen viel Vergnügen!
  • Ernst Kurt Weigel gründete 2006 in den Räumen der ehemaligen Stadtinitiative das Off Theater, das durch sein Label "Bernhard Ensemble" bekannt wurde. Als Theaterleiter, Schauspieler, Regisseur und Autor spielt er sowohl seine eigenen , als auch Stücke von Autoren wie Bert Brecht oder Thomas Bernhard...Die spielerische Herangehensweise ist die der Improvisation. Mit seiner Theaterform fordert er von seinen Darstellern Wahrhaftigkeit auf der Bühne ein. "Wir sprechen so wie wir reden, weil mich immer der Moment der Authentizität interessiert hat." Seine neueste Novität ist ein Mash-up Format, wo er österreichische Theaterklassiker mit US-Kultfilmen vermengt, um sie noch näher an die Menschen heranzubringen.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 02:30
    • Mittwoch, 23.01.2019, 19:15
    • Donnerstag, 24.01.2019, 17:15
    • Freitag, 25.01.2019, 00:25
    • Freitag, 25.01.2019, 15:15
    • Samstag, 26.01.2019, 06:10
  • Wiener Kult zeigt das als zweitbeliebteste Video ausgezeichnete Musikvideo des Sing-a-Songwriters Matthias Reither, wir haben die Performancekünstlerin und Sängerin Bella Wagner getroffen, präsentiert Konzertausschnitte der Hallucination Company und die Cool Tour hat die Dreharbeiten zum Trailerdreh des Thrillers Schattentod besucht.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 02:45
    • Mittwoch, 23.01.2019, 19:30
    • Donnerstag, 24.01.2019, 17:30
    • Freitag, 25.01.2019, 00:40
    • Freitag, 25.01.2019, 15:30
    • Samstag, 26.01.2019, 06:25
    • Samstag, 26.01.2019, 13:30
    • Sonntag, 27.01.2019, 02:50
    • Sonntag, 27.01.2019, 11:30
    • Montag, 28.01.2019, 11:30
    • Dienstag, 29.01.2019, 09:30
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 03:15
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Anlässlich der nach wie vor aktuellen politischen Diskussion über den Umgang mit Migration bzw. geflüchteten Menschen aus afrikanischen Ländern nach Europa wurde als ein möglicher Lösungsansatz immer wieder der Vorschlag eines Marshall Planes für Afrika vorgebracht. Prof. Robert Kappel diskutierte in seinem Vortrag, den er im Rahmen einer Development Lecture der ÖFSE (Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung) hielt über die Notwendigkeit bzw. die Umsetzbarkeit und Voraussetzungen eines solchen Ansatzes. "Braucht Afrika einen Marshallplan und wenn ja, welchen?" ist der Titel seines Vortrages der am 08.03.18 im C3 - Centrum für Internationale Entwicklung stattfand.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 04:20
    • Mittwoch, 23.01.2019, 10:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 08:00
  • Martin Schenk im Gespräch mit Veronika Bohrn-Mena. „Selbstständig“ Pakete zustellen oder auf der Uni unterrichten. So unterschiedlich und so gleich. Die Buchautorin berichtet vom Leben und Leid von Menschen mit miesen Jobs und schlechten Arbeitsbedingungen. Teile der Arbeitswelt werden zunehmend von großer Unsicherheit geprägt.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 13:00
    • Mittwoch, 23.01.2019, 05:20
    • Mittwoch, 23.01.2019, 11:00
    • Donnerstag, 24.01.2019, 09:00
  • Im ersten Teil von Der Wal sehen wir Gaudi Quattro: Ein Pointenfeuerwerk mit Musik präsentiert von Thomas Strobl, Rainer Sokal, Toni Matosic und Peter Hofbauer. Der Name bürgt für Qualität: spritzig, wendig, bodenständig und Allrad angetrieben vom Wiener Humor. Im zweiten Teil sehen wir "Genies am Rande des Wahnsinns", eine Komödie der Woesner Brothers in einer Adaption von Krizik & Knotzer. In der grotesken Geschichte treffen sich zwei verkrachte Gestalten – ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler – auf einer Probebühne und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Don Giovanni, eine Komödie nach Motiven von W.A. Mozart & Lorenzo da Ponte macht den dritten Teil der Sendung aus. Es ist ein ewig gültiger Stoff - das alte Spiel von Liebe und Verführung, von Lust und Begehren, von Macht, Rache und gebrochenen Herzen - aus dem das Theater seit jeher schöpft. Buch: Max Gruber frei nach W.A. Mozart & Lorenzo da Ponte Regie: Adi Hirschal Mit: Adi Hirschal, Peter Lodinsky, Gabi Schuchter, Sylivia Haider, Gottfried Neuner, Bettina Schwarz, Nikolaus Firmkranz, Florian Haslinger u.a.
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 22.01.2019, 13:30
    • Mittwoch, 23.01.2019, 05:50
    • Mittwoch, 23.01.2019, 11:30
    • Donnerstag, 24.01.2019, 09:30
  • Menschen mit Behinderung geben Einblick in ihr Leben.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Jeffrey ist wieder mal zu Gast bei Moša Šišić. Der bekannte österreichische Geiger erzählt über das vergangene Jahr, über seine besten Konzerte, über die Ziele für das neue Jahr und kündigt seine nächsten Auftritte an. Danach besucht Jeffrey den jungen afganischen Musiker Sanai Hamnava.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 23.01.2019, 08:00