Derzeit auf Okto

Oktoskop - Stimmen

Die wöchentliche Filmsendung auf Okto mit hochkarätigem Kino und Filmgesprächen.

Nächste Sendungen

  • Dr. univ. med. Gerhard Kögler ist Gründer uund Leiter des Zentrums für Präventivmedizin und AntiAging. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin widmete er sich der Akupunktur, Neuraltherapie, Ozontherapie und diversen komplementären Behandlungsformen. Seine Schwerpunkte legt er nun mit dem Wiener Zentrum „lifeAGEnts“ auf die traditionelle chinesische und die europäische Medizin.
  • Zu Gast bei Afrika Star Parade ist Musiker Adama Dicko aus Burkina Faso.
  • Peter Zimmermann, Autor, Therapeut, Coach, Supervisor Teil 2: Geist & Bewußtsein Inhalt: Abschaffung des Bargeldes, Zeit, Burkhard Heim, Pim van Lommel, Jenseits, geistiges Heilen, digitales Bewußtsein, Smombies.....
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 08:30
  • Off begrüßt uns dieses mal vom Ensembletheater am Petersplatz und wo "Fräulein Pöllinger" von Ödön von Horváths uraufgeführt wurde. In gewohnter Manier wird ein Blick hinter die Kulissen des Stücks geworfen. Des weiteren stellt sich in der Rubrik "1:36 - ungeschnitten" der Schauspieler Hänsel Bickel vor.
  • Das TV-Format "Sendung ohne Barrieren" besteht jetzt seit 5 Jahren. In der 63igsten Ausgabe dieses Formats geht es um die eigene Sache. Die langjährigen PartnerInnen erzählen bzw. beantworten verschiedene Fragen, z.B „Wie sind Sie auf das TV-Format aufmerksam geworden?“ „Was gefällt Ihnen an diesem Format besonders gut?" oder „Welche Sendung ist Ihre Lieblingssendung?“
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 10:00
    • Dienstag, 26.03.2019, 08:00
  • Diesmal sind die ehemalige Abgeordnete der Grünen Alev Korun und MSc., PhD Candidate (Online Marketing Spezialist) Ebru Aktas zu Gast in der Mehmet Keser Show. Der Schwerpunkt liegt in dieser Studiodiskussion beim Thema Ehe-Probleme. Fragen wie: Was sind die Ursachen für eine Scheidung? Warum kommt es zu Gewalt an Frauen? Welche Auswege gibt es für eine betroffene Frau und ihre Kinder? Außerdem wird auf Beratungsstellen hingewiesen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 10:05
    • Dienstag, 26.03.2019, 08:05
  • Heute geht's ums Zocken! Das oktoLOGISCH Team spürt der Faszination eSport nach und fährt in die Gaming Lounge Area 52 in Floridsdorf. Manuel Haselberger organisiert Public Viewings für eSport in Österreich und sieht wenig Unterschied zwischen einer realen Sportübertragung und einem Gaming Game. Die Competition und der Level an Skills verbinde realen Sport mit digitalen Games. SpielerInnen wie Chantal Frey alias Sylvanas messen sich untereinander, tauchen in vielfältige Welten ein und lernen über eSport sogar andere Menschen kennen. Als Gamerin und Streamerin kommentiert Sylvanas u.a. StarCraft II und hofft es irgendwann in die Masterliga des eSports zu schaffen. Bis dahin heißt es zocken, zocken, zocken - den Training ist alles!
  • Party kann man bekanntlich überall machen: im Himmel mit Drew Sarich & das Endwerk Orchester und ihrem Song 'Dance!', in der U-Bahn mit Strandhase und ihrem Song 'Korsakov' und mit 'Champagne Drag Queen' heizen Call Me Astronaut den Balkon ein.
  • Tamara Stern, singende Schauspielerin, ist im Off Theater in 2 Produktionen zu erleben: In ihrer Herzensrolle "Lola Blau" von Georg Kreisler und deren ergänzendem Extrem, der Naziikone Zarah Leander. Beide Stücke hatte sie mitgebracht, um sie gemeinsam im Sinne Ernst Kurt Weigels freiem Style für das Off Theater zu adaptieren. Am 28. März wird sie mit der Produktion "Kein Groschen Brecht" ihre nächste Premiere feiern.
  • Moltn Max bittet das österreichische Rap-Trio Polirac zu Live-Performance und Talk. In Letzterem erzählen die Musiker über die Probleme der Generation Gratis und das Verhältnis zwischen Studio und Live-Auftritt.
  • Themen in dieser Ausgabe: Der Bürgerverein „Privileg“ hat sich zum Ziel gesetzt den Menschen bei rechtlichen Problemen zu unterstützen, insbesondere dann, wenn Sie noch nicht ausreichend Deutsch sprechen und das Rechtssystem in Österreich nicht kennen. Das Projekt "Thara" organisiert nicht nur Deutsch-Kurse, sonder demnächst (zum Romatag) auch ein Konzert im Akzent-Theater.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 12:00
    • Dienstag, 26.03.2019, 04:20
    • Dienstag, 26.03.2019, 10:00
    • Mittwoch, 27.03.2019, 08:00
  • Nina Horaczek wurde während der Generalversammlung am 05.03.2019 zur neuen Vorstandspräsidentin des Wiener Community Senders Okto gewählt. Horaczek ist somit die erste Frau in dieser Position seit Gründung des Senders im Herbst 2005. Der scheidende Vorsitzende und Herausgeber der Wiener Stadtzeitung “Falter” Armin Thurnher wird allerdings weiterhin neben Thomas Bauer (emer. o. Univ.-Prof., Inst. f. Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Uni Wien) und dem Publizisten Peter Huemer eine Funktion als Ehrenmitglied im Vorstand einnehmen. Die Neuorganisation sieht künftig vor, sich noch aktiver in die Vorstandsarbeit einzubringen. Ute Fragner, Mitgründerin der Sargfabrik Wien, wird den Eigentümerverein als neue Kassierin bereichern.
  • Das Viennese Psychoanalytic Seminar (VPS – eine Kooperation zwischen dem Neuen Lacan’schen Feld Österreich und dem internationalen Freud’schen Feld) veranstaltete am 09.09.2017 in Wien, im Ankersaal der Brotfabrik, ein Forum mit dem Titel „Die Angst vor dem Fremden – Aussonderung oder Diskurs“. Persönlichkeiten des österreichischen öffentlichen Lebens wie Paul Lendvai, Gudrun Harrer, Josef Hader, Erhard Busek, Caspar Einem uva. beziehen Stellung – als Diskutanten die französischen Psychoanalytiker Jacques-Alain Miller und Lilia Mahjoub.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 13:00
    • Dienstag, 26.03.2019, 05:20
    • Dienstag, 26.03.2019, 11:00
    • Mittwoch, 27.03.2019, 09:00
  • Der Bürgerverein „Privileg“ wurde im November 2017 gegründet, mit dem Ziel Menschen bei deren rechtlichen Problemen zu unterstützen, insbesondere dann, wenn Sie noch nicht ausreichend Deutsch sprechen und das Rechtssystem in Österreich nicht kennen. Das Team von Fokus war zu Besuch im Verein und interviewte den Obmann und einige Mitglieder des Vereins. Im zweiten Sendungsteil folgt der zweite Teil des Programms "Serbische Kulturtage in Österreich".
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 14:00
    • Montag, 25.03.2019, 23:10
    • Dienstag, 26.03.2019, 12:00
    • Mittwoch, 27.03.2019, 04:15
    • Mittwoch, 27.03.2019, 10:00
    • Donnerstag, 28.03.2019, 08:00
  • Eva Brenner und Walter Baier im Gespräch mit Katerina Anastasiou Während sich die in Österreich gestellten Asylanträge seit 2015 von 88.000 auf 13.000 verringert haben, bildet die Flüchtlingspolitik noch immer das Hauptthema, an dem sich die Regierung abarbeitet. Keine Woche vergeht, an dem der Innenminister nicht mit einem Vorschlag vorprescht, um die Lage der in Österreich lebenden Flüchtlinge zu verschlechtern. Die Verächtlichmachung der verwundbarsten Gruppen der Gesellschaft ist indes keine österreichische Besonderheit, sondern charakterisiert die Politik der radikalen Rechten in ganz Europa. Zu wenig Aufmerksamkeit wird der Frage geschenkt, wie dieser politische und atmosphärische Druck von Migrant_innen erlebt wird. Darüber und über Versuche, erlittene Traumata zu verarbeiten, diskutieren Eva Brenner und Walter Baier mit Katerina Anastasiou, die im Rahmen des Netzwerks transform! europe Projekte zum Thema Migration leitet und sich als Aktivistin in europäischen Solidaritätsnetzwerken engagiert. Katerina Anastasiou (Aikaterini Anastasiou) ist gebürtige Griechin und kam im Alter von 20 Jahren nach Wien, wo sie seither lebt und arbeitet.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 14:30
    • Montag, 25.03.2019, 23:40
    • Dienstag, 26.03.2019, 12:30
    • Mittwoch, 27.03.2019, 04:45
    • Mittwoch, 27.03.2019, 10:30
    • Donnerstag, 28.03.2019, 08:30
  • Interview mit dem Drehbuchdramaturgen Robert Buchschwenter zum Thema Film- und Fernsehdramaturgie.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 15:15
    • Dienstag, 26.03.2019, 00:25
    • Dienstag, 26.03.2019, 13:15
    • Mittwoch, 27.03.2019, 05:35
    • Mittwoch, 27.03.2019, 11:15
    • Donnerstag, 28.03.2019, 09:15
  • ARTIST> Laura Roe FILM> Name Synopsis> Focusing on the mental effects of job applicants, NAME presents a physical response to our subconscious battle to stand out on paper. ____________________ ARTIST> Charlie Ford FILM> experiments in the resonance of control Synopsis> experiments in the resonance of control’ explores themes of tension, ideas of control, failure, and intimacy. The work uses choreographic techniques to question the emotional power that inanimate objects can possess, if we let them, and their potential of control over a body and how it navigates through space. __________________________ ARTIST> Subash Sachidananda FILM> Ta Daa! Synopsis> A man records himself dressed up as a joker and performing magic tricks - or is it just magic he wants to show? _________________________ ARTIST> Anthony Sylvester FILM> The Strapless Brain Synopsis> The Strapless Brain is a surreal satire of a world where reality is in the eye of the beholder. A lonely man, his talking rubber ducky and a DIY lobotomy come together to weave a cautionary tale about the dangers of outsourcing your own perspective.
  • Urban Connection besucht den Coworking und Colearning Space markhof.wien - das Dorf in der Stadt -im dritten Wiener Gemeindebezirk. Im Markhof geht es ums Zusammenleben von Menschen ohne Grenzen - von Babies bis zu SeniorInnen. Jugendliche und Selbstständige arbeiten nebeneinander im selben Gebäude. Markhof ist die richtige Antwort wenn es darum geht, urbane Isolation umzukehren und gegen die urbane Depression, gegen die Trennung der Sozialschichten, die sich ignorieren, zu wirken. Könnte ein Projekt wie Markhof die Rückkehr zu unseren Wurzeln sein? Eine Reportage von Alpha Yaya Sylla und Lamin K. Janneh.
  • Benjamin Hadrigan, 17 Jahre jung, kann schon auf eine Erfolgsgeschichte als Jungunternehmer und Student zurückblicken. In seinem neu erschienen Erstlingswerk gibt der Buchautor Tipps zum Lernen mit Sozialen Netzwerken.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 16:30
    • Dienstag, 26.03.2019, 14:30
    • Dienstag, 26.03.2019, 23:40
    • Mittwoch, 27.03.2019, 12:30
    • Donnerstag, 28.03.2019, 04:50
    • Donnerstag, 28.03.2019, 10:30
    • Freitag, 29.03.2019, 08:30
  • Ein besonderer Platz, dieser Weiberhof, ein Ort der Begegnung, Erholung und Weiterbildung für Frauen jeden Alters, jeder Herkunft und jeder Lebensform, "Evas Paradies" sozusagen. "Kraftort" meinen die einen, "wie seinerzeit bei Oma" schwärmen die anderen, wieder andere sind ver- und bezaubert von all der Fülle, die sie hier vorfinden, und dann gibt es noch jene, die darüber staunen, was in und an einem Bauernhof so alles möglich ist. Seht selbst bei dieser Folge von Queer Watch!
  • MASTERS OF DIRT Die Rider der Lüfte zeigen ihre fantastischen Stunts. TV-Feature vom MOD 2019 in der Wr. Stadthalle. Mit Lennox Zimmermann, Toby Merz, Georg Fechter, u.a. ROKKO RAMIREZ Österreichs härtester DJ der Welt zu Gast im Studio zum Mittelpunkt der Welt. Der ehemalige Frontman von "Jesus Christ Smokes Holy Gasoline" präsentiert sein Soloalbum "No World Order" und plaudert über Chinesisches Essen, Chinesische Begeisterung, Chinesische Toiletten, und Lokführer aus Gloggnitz. Incl. TV-Premiere des Clips zu "Sarin" JACK SLAMER Rockband aus Winterthur (Switzerland) Clip: The Biggest Mane ELUVEITIE Folk Metal Band aus Winterthur (Switzerland) Clip: Ambiramus
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 17:00
    • Dienstag, 26.03.2019, 15:00
    • Mittwoch, 27.03.2019, 00:10
    • Mittwoch, 27.03.2019, 13:00
    • Donnerstag, 28.03.2019, 05:20
    • Donnerstag, 28.03.2019, 11:00
    • Freitag, 29.03.2019, 09:00
  • Bei Park TV erzählen sechs jugendliche Mädchen über ihr gemeinsames Hobby, das Tanzen, und wie sie dazu gekommen sind. Außerdem erörtert werden weitere Freizeitaktivitäten und welche Themen ihnen am Herzen liegen.
  • Prof. Elisabeth Kratz ist Logopädin und Trägerin des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich. Gemeinsam mit Taha Ghanimi Fard gewährt sie uns Einblicke in ihren Arbeitsalltag und erklärt, warum die Logopädie so wichtig ist.
    Wiederholungen am
    • Montag, 25.03.2019, 17:45
    • Dienstag, 26.03.2019, 15:45
    • Mittwoch, 27.03.2019, 00:55
    • Mittwoch, 27.03.2019, 13:45
    • Donnerstag, 28.03.2019, 06:05
    • Donnerstag, 28.03.2019, 11:45
    • Freitag, 29.03.2019, 09:45
  • Zu Beginn stellt Art Movement den Indie-Comix Day vor, welcher von Comics Box am 11.10.2013 organisiert wurde. Schräge Comix mit unge­wöhn­li­chem Inhalt, so lautete das Motto. Genau hingesehen und reingeschaut wird dann das Wiener Comic "Tisch 14" in der Bezirksvorstehung Margareten. Im Gespräch mit dem Team von Art Movement sind Eric Chen, Teresa Lukas, Walter Fröhlich, Gerhard Förster und Planet Harry. Im zweiten Teil der Sendung sehen wir den Super-8 Film von Franz Xaver Schmid aus dem Jahr 1978 "Die Versuchung der Antonia".
  • Die Funktion eines Schriftstellers besteht darin, die Ding beim Namen zu nennen. Wenn die Wörter krank sind, dann ist es an uns, sie zu heilen. Stattdessen leben viele von dieser Krankheit. Die moderne Literatur ist ein vielen Fällen ein Krebsgeschwür der Wörter. Diese Worte von Jean-Paul Sartre sind für keinen Schriftsteller so geeignet wie für Thomas Bernhard. In zweiten Teil unserer Bernhard Reihe haben wir Ohlsdorf besucht wo Bernhard einen Wohnsitz hatte.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 31.03.2019, 00:00
    • Sonntag, 07.04.2019, 23:05
  • Bei den Idealism prevails Kamingesprächen durfte ich diesmal Paula P’Cay begrüßen: Die Sängerin und politische Aktivistin spricht in der gemütlichen Atmosphäre unseres Kaminzimmers über ihren Werdegang im Musikbusiness und ihr unermüdliches Engagement als Aktivistin.
  • Ein Wiener Lautgedicht: Text und Stimme von Gerhard Rühm. Ein Film von und mit Hubert Sielecki. Basis für den Film sind 12 Wiener Lautgedichte als Heimatgedichte jenseits von Sentimentalität und Trivialität, von denen 6 erstmals im Dialektband der Wiener Gruppe „Hosn Rosn Baa" (1959) veröffentlicht wurden. Diese Gedichte werden im Film als Dialog zwischen zwei sehr verschiedenen Typen in einem Restaurant dargestellt. Charakteristische Ausdrucksweisen des Wienerischen - von sentimental und raunzend über ordinär bis aggressiv - werden hier in einem fiktiven Dialog durchgespielt.
  • Die wöchentliche Filmsendung auf Okto mit hochkarätigem Kino und Filmgesprächen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 31.03.2019, 21:35
  • Die wöchentliche Filmsendung auf Okto mit hochkarätigem Kino und Filmgesprächen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 24.03.2019, 21:35
  • Dr. univ. med. Gerhard Kögler ist Gründer uund Leiter des Zentrums für Präventivmedizin und AntiAging. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin widmete er sich der Akupunktur, Neuraltherapie, Ozontherapie und diversen komplementären Behandlungsformen. Seine Schwerpunkte legt er nun mit dem Wiener Zentrum „lifeAGEnts“ auf die traditionelle chinesische und die europäische Medizin.
  • Der Anti Valentines* Ball schafft als queer-feministischer, zeitgenössischer Ball einen Raum für unterdrückte Perspektiven. Er erzählt von der Liebe füreinander. Der fünfte Anti Valentines* Ball startet mit einer neuen Submotto-Reihe: Die Schöne*, die im Walde schlief Märchen. Auch bekannt als Dörnröschen, Maleficent, Sleeping Bauty, Brynhild und unter vielen anderen Namen. Ist Dornröschenschlaf Bequemlichkeit, Luxus, Privileg, Verweigerung, Schutz, Notwendigkeit oder all das gleichzeitig? Sind Dornröschen und die Hexen* nicht ein- und dieselbe? Personifizierungen des Ultraspagats zwischen allen Rollen und Fähigkeiten die ein Mensch haben sollte? Mythen, Sagen und Märchen wurden über Jahrhunderte an herrschende Systeme angepasst und waren stets liebes- und körperfeindlich. Der Anti Valentines* Ball wandelt sie nun ab und erzählt sie aus queer_feministischen* Perspektiven. Gastgeber_innen an diesem Hexensabbat werden Hexen* und Feen* sein, Geister und Tiere die Waldräume bevölkern.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Zu Gast bei Afrika Star Parade ist Musiker Adama Dicko aus Burkina Faso.