Der unterschätzte Klimawandel

das unabhängige Nachrichtenmagazin Kontext TV widmet sich diesmal dem Thema Klimawandel: Von Jetstreams, versinkenden Städten und Todeszonen im Meer.
Klimamodelle haben einige wichtige Aspekte des Klimawandels bisher unterschätzt, so der weltweit renommierte Klimaforscher Stefan Rahmstorf.
Da 50 Jahre auf die Klimawissenschaften nicht angemessen reagiert wurde, sei nun ein sehr schneller Ausstieg aus den fossilen Energien notwendig. Doch bei der Bundesregierung sei dazu der politische Wille nicht erkennbar. Die enorm hohen Subventionen für Öl, Gas und Kohle müssen rasch abgebaut und neue Kohlekraftwerke weltweit verhindert werden. Auch eine Reduktion des Flugverkehrs sei geboten.
Mit Stefan Rahmstorf, Co-Leiter der Abteilung Erdsystemananlye am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Professor für die Physik der Ozeane an der Universität Potsdam.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe