Kisses To The Children

Wieso er Kindheit für ein retrospektives Konstrukt hält und nach welchen Kriterien er aus vierzig möglichen Protagonisten jene fünf ausgewählt hat, mit denen er dann lange autobiografische Interviews führte, das erzählt der griechische Regisseur Vassilis Loules im Oktoskop Studiogespräch. Beeindruckend auch eine Schilderung des Prozesses, in dem es ihm gelang Menschen, die den Holocaust als griechisch-jüdische Kinder versteckt durchlitten hatten, davon zu überzeugen, dass es ihre Geschichten wert sind erzählt zu werden.

  • 12
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe