Oktoskop
Fahren

Fahren

Ein Kirtag ohne Ringelspiel, Rodeo und Co. ist kaum vorstellbar. Was vor und nach dem Vergnügen passiert, darüber habe sie erst während eines Kunstprojekts über den Urfahranermarkt nachzudenken begonnen, erzählt Filmemacherin Veronika Barnaš im Gespräch mit Lukas Maurer. Für ihren Film hat sie zwei der Familien, die diese Fahrgeschäfte betreiben, eine Saison lang begleitet. Das Fahren kristallisierte sich dabei schnell als zentrales Motiv heraus. Da Barnaš sowohl Kamera als auch Ton und Regie allein gestemmt hat, musste sie sich vor allem auf die Rolle einer Beobachterin beschränken. Ihr präzise komponierter Film erzählt mit viel Empathie von den generationenübergreifenden Freunden und Leiden, die mit dieser Lebensweise einhergehen. Auch die teilweise existenzbedrohenden Veränderungen der letzten zwei Jahrzehnte werden thematisiert.

Teilen

Einbetten

<iframe width="560" height="315" src="https://okto.tv/de/oktothek/episode/6182ad4cbc557/embed" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
Das Video wird mit einer Größe von 560 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe