Sendungen

  • Tango TV EVENTS

    Tango TV EVENTS

    In EVENTS werden Beiträge, Ereignisse, Veranstaltungen, die auch aus den Sendungen des tango-tv Magazins ocho stammen gezeigt, jedoch ohne Ansagen bzw. Moderation. Durch die einzelne Abrufmöglichkeit dieser Events lassen sich sehr einfach eigene themenbezogene Zusammenstellungen erstellen.

  • Tandem

    Tandem

    "Tandem - China und Österreich" ist eine Gemeinschaftsproduktion von CRI (China Radio International - China Media Group) und dem Konfuzius-Institut an der Universität Wien.

  • Supertaalk

    Supertaalk

    "Hintergrund, Analyse, Feuilleton, Kommentar. Polemik & Diskurs.” Das sind die Leitbegriffe des Webmagazins nonapartofthegame.eu, das zusammen mit der Videoplattform ichmachpolitik.at die interaktive Diskussionssendung produziert. Tagesaktualität ist nicht völlig ausgeschlossen, Ziel ist dennoch Reflexion gesellschaftlicher, politischer, wirtschaftlicher und kultureller Themen, die uns unter den Nägeln brennen. Jeden ersten Dienstag im Monat werden dazu ExpertInnen, Betroffene, BloggerInnen u

  • Studio Kottlett

    Studio Kottlett

    Die Queere Show legt inhaltlich den Schwerpunkt auf die Diversitäten der LGBTIQ*-Community Wiens, welche durch verschiedenste Elemente auf humorvolle, aber auch kritische und leicht provokante Art und Weise repräsentiert und thematisiert werden. Queere Performances, ein Talk mit Tiefgang und ein Spezial-Cocktail verleihen der Show den ganz besonderen Pepp!

  • Studio Elektra

    Studio Elektra

    Die Philosophin Elisabeth Samsonow lädt im Studio Elektra zum Nachdenken über diverse gesellschaftspolitische Phänomene ein. Zentral dabei ist die Vermittlung der Erkenntnis, dass aktuelle Erscheinungen und Debatten immer auch eine historische Dimension haben, die hilft aktuelle Erscheinungen besser einzuordnen und zu verstehen.

  • Strawanza

    Strawanza

    Wien ist bekanntlich anders. Es ist aber auch noch so viel mehr: bunt, schiach, schnell, gläubig. Strawanza – die Sendung der FH Wien – eröffnet neue Blickwinkel auf die österreichische Metropole und stellt uns einzigartige Menschen sowie geheime Ecken vor. Wagemutig geht's bis an die Grenzen der Stadt und manchmal sogar ein kleines Stückchen weiter…

  • Steckenpferd

    Steckenpferd

    Im Infotainment Magazin „Steckenpferd“ stellen Journalismus-Studierende außergewöhnliche Menschen vor, die Außergewöhnliches tun. Sie zeigen die skurrilsten Leidenschaften, Hobbies und Berufe. Wer auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung ist oder sich einfach gerne überraschen lässt, ist hier genau richtig. Also: einschalten und staunen!

  • Sopogro

    Sopogro

    Das 2003 gegründete Theater Antonin A. ist Unsichtbares Theater nach Augusto Boal. Realistisch gespielte Szenen im öffentlichen Raum bewegen PassantInnen zum Eingreifen, machen sie zu AkteurInnen und fordern ihre Zivilcourage heraus. Sopogro ist der Versuch, die Ergebnisse und Erkenntnisse dieser Aktionen ins Fernsehen zu bringen.

  • So Be

    So Be

    Die in Ostanatolien beheimatete kurdische Sprache Zasaki (auch bekannt unter dem Namen Kırmancki) ist aufgrund jahrzehntelanger Restriktionen vom Aussterben bedroht. Die Sendereihe SoBe spürt Menschen auf, die diese Sprache noch beherrschen und hört ihnen zu, wie sie Geschichten und Erlebnisse aus alten Zeiten erzählen oder traditionelle Lieder vortragen. Ein audiovisueller Beitrag zur Bewahrung eines alten Kulturguts.

  • SiSSilicious

    SiSSilicious

    SiSSi – selbst Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und DJ – hat die letzten Jahre ihr kreatives Unwesen in London getrieben. Nun ist sie auf einen Sprung zurück in Wien. Musiker-KollegInnen, oft gute FreundInnen, verraten im Gespräch mit SiSSi gerne bisher nie erwähnte, intime Details aus ihrem Leben. Doch es geht nicht nur um Worte, sondern vielmehr um love, video games, brunches, rehearsal sneak peeks, silliness & hugs – SiSSilicious eben.

  • Signtime

    Signtime

    Signtime TV präsentiert Nachrichten in Gebärdensprache und stellt technische Innovationen zur Barrierefreiheit für gehörlose Menschen vor.

  • Senf TV

    Senf TV

    Das etwas andere Veranstaltungsankündigungsmagazin berichtet über die Wiener Club- und Kulturszene abseits der bekannten Trampelpfade. Geheimtipps aus der reichhaltigen Musik- und Partykultur der Stadt teilt Senf TV ebenso gerne mit seinen ZuseherInnen wie das Wissen über ausgefallene Modelabels, ungewöhnliche Theaterpremieren oder lesenswerte Zeitschriftenprojekte.

  • Sendung ohne Barrieren

    Sendung ohne Barrieren

    Die TV-Sendung für Menschen mit und ohne Behinderung. Thematisiert werden u.a. folgende Fragen: Wie ist es um die Inklusion von Menschen mit Behinderung bestellt? Und wie sieht ihr alltägliches Leben aus? Verschiedenste soziale Institutionen zeichnen abwechselnd für die inhaltliche Gestaltung der einzelnen Folgen verantwortlich. Ein Nachfolgeprojekt der Sendereihe Zitronenwasser, die mit dem Fernsehpreis der Erwachsenenbildung 2013 ausgezeichnet wurde.

  • Schinagl´s 5 Minutes Wrap

    Schinagl´s 5 Minutes Wrap

    Wiedersehen mit Martin Schinagl, der Oktonauten der ersten Stunde noch aus der Sendung Testosteron bestens bekannt ist. Jetzt präsentiert Schinagl mit dem "5 Minutes Wrap" ein Videotagebuch, das aus der vollkommen ungeordneten Konsequenz entstand, dass das Leben selbst mit seinen Tönen, Anhöhen und Abgründen die beste Kunstform ist. Ein wilder Ritt durch die Zeit und eine Warnung an alle, die ihre Füßchen nicht von der Couch bekommen.

  • Representing artists: Željko Jančić Zec

    Representing artists: Željko Jančić Zec

    Željko Jančić Zec studierte Multimedia-Kunst in Amsterdam, hatte zahlreiche Ausstellungen in Europa und Amerika. Er ist Fotograf, Videokünstler und Maler sowie Träger von verschiedenen internationalen Preisen für Experimentalfilm. Er gründete verschiedene Artvereine in Wien und unterrichtet Darstellende und Bildende Kunst. Sein Schaffen ist vielfältig und tiefgründig. Er beschäftigt sich wissenschaftlich mit der Kunst, mit den Fragen des alltäglichen Lebens, des menschlichen Seins und mit der Komplexität des Universums. Seine Werke befinden sich in vielen Privatsammlungen weltweit.

  • refugee.tv

    refugee.tv

    Reportagen für Menschen, die sich einen Perspektivenwechsel wünschen, die Chance statt Krise sagen und die das „Andere“ als Bereicherung empfinden. Viele der ReporterInnen von refugee.tv mussten fliehen, weil sie die Missstände in ihrer Heimat öffentlich gemacht haben. refugee.tv bietet ihnen eine Plattform, um ihre leidenschaftliche Arbeit fortsetzen zu können.

  • Recht auf Leben

    Recht auf Leben

    Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Zwar ist dieses Recht für uns heute selbstverständlich, wir gestehen es aber oft nur Angehörigen unserer eigenen Spezies zu. Das gilt jedoch nicht für alle Menschen: Viele haben sich für eine vegetarische oder vegane Lebensweise entschieden – und zwar aus Respekt vor Tieren und deren Recht auf Leben. Diese Sendung stellt einige dieser Menschen vor.

  • Rebecca TV Show

    Rebecca TV Show

    Rebecca porträtiert UngarInnen in Österreich und aller Welt. Sie gibt Einblick in deren Kultur, Sprache, Küche sowie Traditionen und besucht kulturelle Events dies- und jenseits der Grenze. Ein unterhaltsam-informativer Beitragsmix! Ungarisch mit englischen und bald auch deutschen Untertiteln.

  • Read Sichuan

    Read Sichuan

    Farbenfrohe Impressionen und spannende Berichte aus der Sichuan-Region in China.

  • Ragnar Kjartansson & Freunde

    Ragnar Kjartansson & Freunde

    Von 3. – 27. April verwandeln der isländische Künstler Ragnar Kjartansson und 21 seiner Freunde die Ausstellungsräume der TBA21–Augarten in ein lebendiges Atelier, eine Kunstfabrik und ein Set für die erste filmische und theatralische Adaption des epischen Romans Weltlicht des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness. Blickt hinter die Kulissen dieser “größenwahnsinnigen Gralssuche” ohne Happy End! Dieser Work in Progress wird mit der Videokamera begleitet und es gibt jeweils Mont

  • Queer Watch

    Queer Watch

    Queer Watch nimmt Organisationen, die in Wien tagtäglich mit Menschenrechten zu tun haben - insbesondere jene innerhalb der LGBTIQ-Community - in den Fokus und zeigt die verschiedenen Perspektiven, Ansätze und Ebenen des Engagements rund um die Durchsetzung der Rechte eines (queeren) Menschen auf.

  • queer Lounge

    queer Lounge

    Was als rein schwule Sendereihe an den Start ging, ist mittlerweile zum queeren Fernsehvergnügen für die gesamte lesbischwule & transgender Community geworden. Die Themenauswahl des Magazins ist dabei so reichhaltig und facettenreich wie das queere Leben selbst und macht auch immer wieder deutlich, dass die gesellschaftliche Mitte längst nicht nur den Heteros vorbehalten ist.

  • Quasi

    Quasi

    August Bisinger (united aliens tv) und Flo Weber (kanalB) starteten auf Okto die Sendereihe Quasi. Ziel war es, neben den eigenen Internet-Medien auch eine TV-Berichterstattung über Themen und Menschen zu etablieren, die im Mainstream nicht oder nur kaum vorkommen. Quasi konzentrierte sich dabei auf gesellschaftspolitische Kernthemen wie Migration, Überwachung, Kunst oder Öffentlicher Raum. Bis Sommer 2006 auf Okto.

  • Psychodrama ist...

    Psychodrama ist...

    Die Sendereihe „Psychodrama ist…“ erklärt die Denk- und Handlungsansätze von Psychodrama - Psychotherapie und beschreibt ihre praktischen Anwendungs- und Wirkungsweisen in Psychotherapie, Beratung und Supervision.