Rade Šerbedžija in Wien

Über sein Konzert im Akzent Thetaer und über seinen Bezug zu Wien erzählt im Interview Rade Šerbedžija, einer der letzten Bohémien der künstlerischen Szene aus dem ehemaligen Jugoslawien. Er ist nach sechs Jahren wieder in Wien aufgetretten. Mit dem Charme eines melancholischen Weltreisenden und charismatischen geheimnisvollen Verführers nimmt uns Rade Šerbedžija mit der Zapadni Kolodvor Band an diesem Abend, in seine sehr persönliche, künstlerische und musikalische Welt mit.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe