Der letzte Kupferstecher

Wenn man/frau seine Werkstatt in der Wiener Naglergasse betritt, glaubt man/frau sich in einer anderen Welt: Die Rede ist von Wolfgang Schön, dem letzten Kupferstecher Europas, bei dem noch jede Visitenkarte händisch sowie einzeln gedruckt und zumeist vom Meister persönlich ausgeliefert wird. Schön ist in seiner Werkstatt umgeben von alten Pressen und Musterbüchern, in denen ein Gutteil legendärer Namen verewigt sind: von Kreisky bis Karajan, von "Franz Lehar und Frau" bis Oscar Strauss.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe