Ist nach der Krise vor der Krise – Und was wir dagegen tun sollen

Es ist paradox: Einerseits ist die akute Phase der Finanzkrise vorbei, andererseits befindet sich aber die europäische Integration in der tiefsten politischen Krise seit ihrem Beginn, Stichwort Brexit, Budgetkonflikt mit Italien, Machtgewinn der neofaschistischen Rechten, etc., etc, -- Wie kann man sich diese gegensätzlichen Trends erklären? Wie fügt sich die Wirtschaftspolitik der ÖVP-FP-Regierung in das europäische Bild ein?
Über diese Fragen diskutieren Eva Brenner und Walter Baier mit dem bekannten Ökonomen Stephan Schulmeister. Er ist einer der profiliertesten, kritischen Ökonomen Österreichs. Seine Arbeitsgebiete sind Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb, Außenwirtschaft und internationale Wirtschaftsbeziehungen, Finanzmärkte und Unternehmensstrategien.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe