UND JETZT? Wahlen und Postdemokratie in Österreich

Als Ganzes betrachtet hielten sich am 15. Oktober die Wähler_innenbewegungen zwischen Rechts und Links in einem überschaubaren Ausmaß. Trotzdem markiert der Regierungsantritt von Schwarzblau einen Wendepunkt. Dies dürfte der Auftakt zu einem Umbau des politischen Systems der Zweiten Republik Österreichs bilden, den der österreichische Zeithistoriker Gerhard Botz zutreffend eine "illiberale-neoliberale Wende" nennt.
Es diskutieren: Birgit Hebein, Gemeinderätin Die Grünen | Mirko Messner, Bundessprecher der KPÖ | Sarah Pansy, Junge Grüne Plus | René Schindler, Bundessekretär der Pro-Ge | Marlene Streeruwitz, Autorin. Moderation: Eva Brenner, Fleischerei_mobil | Walter Baier, transform! europe.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe