Mathilde Schwabeneder

„Europa ist für mich ein einzigartiges Projekt. Die Überwindung nationalstaatlicher Egoismen erlaubte ein Leben im Zeichen des Friedens, der Freiheit und der Solidarität. Ein Projekt, das nun gefährdet ist und für das wir uns mehr denn je einsetzen sollten," erklärt Mathilde Schwabeneder, ORF-Korrespondentin in Rom, im Gespräch mit Benedikt Weingartner. (Aufzeichnung vom 18. Oktober 2016)

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe