Wellenklänge – Borderbreak

Seit dem Jahr 1996 gibt es sie: die von Suzie Heger kreierten und kuratierten "wellenklaenge" in Lunz am See. Das sommerliche Festival hat es sich zum Ziel gesetzt, den BewohnerInnen der Region südliches Mostviertel Begegnungen mit allen künstlerischen Formen und Formaten zu ermöglichen. Dabei lotet es gerne Grenzen aus. Auch deshalb war das vom Ausnahmepianisten Marino Formenti zusammengestellte Programm "Borderbreak" im Jahr 2013 einer der Höhepunkte der bisherigen Festivalgeschichte. Mit dabei: hochkarätige klassische MusikerInnen, JazzerInnen, experimentelle KlangkünstlerInnen und lokale Rockbands. An unterschiedlichsten Orten und in verschiedensten Formationen trafen sie auf ein staunendes und sich zunehmend begeisterterndes Publikum…

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe