Studio Kottlett

Die Queere Show legt inhaltlich den Schwerpunkt auf die Diversitäten der LGBTIQ*-Community Wiens, welche durch verschiedenste Elemente auf humorvolle, aber auch kritische und leicht provokante Art und Weise repräsentiert und thematisiert werden. Queere Performances, ein Talk mit Tiefgang und ein Spezial-Cocktail verleihen der Show den ganz besonderen Pepp!

weiterlesen

Studio Kottlett ist ein experimentelles Talk- und Performanceformat, das sich queerfeministischen* Themen widmet. Das Studio-Team bereitet szenespezifische Diskurse auf und stellt queere KünstlerInnen* und Projekte in einem intimen Rahmen vor. Dabei geht es um die Lust an gesellschaftskritischen Diskussionen über Kunst, Performance und sozialpolitische Projekte. Humorvolle Zugänge werden dabei nicht zu kurz kommen. Ein Empfang mit Bowle im Anschluss sorgt für ungezwungenen Austausch. Bei der ersten Ausgabe SCHNU! sind folgende Performances und Talks mit Künstler_innen zu sehen: Denise Kottlett & Stefanie Sourial, Jakob Lena Knebl, Guilherme Mata, Denise Palmiere und das_em.

SCHNU!

Studio Kottlett ist ein experimentelles Talk- und Performanceformat, das sich queerfeministischen* Themen widmet. Das Studio-Team bereitet szenespezifische Diskurse auf und stellt queere KünstlerInnen* und Projekte in einem intimen Rahmen vor. Dabei geht es um die Lust an gesellschaftskritischen Diskussionen über Kunst, Performance und sozialpolitische Projekte. Humorvolle Zugänge werden dabei nicht zu kurz kommen. Ein Empfang mit Bowle im Anschluss sorgt für ungezwungenen Austausch. Bei der ersten Ausgabe SCHNU! sind folgende Performances und Talks mit Künstler_innen zu sehen: Denise Kottlett & Stefanie Sourial, Jakob Lena Knebl, Guilherme Mata, Denise Palmiere und das_em.

Zur Folge  

Mehr aus dieser Sendereihe