Jukebox
Pressekonferenz: Hintergründe zum plötzlichen Förderstopp für OKTO

Pressekonferenz: Hintergründe zum plötzlichen Förderstopp für OKTO

Auf eine Frist von vier Wochen hatte man sich mit der Stadt Wien geeinigt, um bis 31. Mai 2022 doch noch eine Lösung für OKTO zu finden - das Ergebnis ist bisher jedoch unverändert: Die Stadt Wien bleibt beim Aus für die Basissubvention für OKTO, Wiens erstem Community-Fernsehsender. In einer Pressekonferenz informieren OKTO und der Verband Freier Rundfunk Österreich über die Hintergründe dieser Entscheidung, die Details zur aktuellen Situation – und darüber, wie es in Zukunft weitergehen kann.

Am Podium:
Armin Thurnher (Gründungs- und Ehrenmitglied OKTO)
Maria Windhager (Juristin und stv. Obfrau im OKTO Vorstand)
Helga Schwarzwald (Geschäftsführerin Verband Freier Rundfunk Österreich)
Christian Jungwirth (Geschäftsführer OKTO).

Teilen

Einbetten

<iframe width="560" height="315" src="https://okto.tv/de/oktothek/episode/62989f4b827ad/embed" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
Das Video wird mit einer Größe von 560 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe