Kitchentalk mit Adolf Holl

Adolf Holl war nie ein Angepasster, bis heute sucht er den Dingen auf den Grund zu gehen und mitzuteilen, was er dabei sieht. Als junger Priester und Nachwuchshoffnung der österreichischen Nachkriegskirche schrieb er mitunter Reden für seinen Kardinal Franz König, eine steile Karriere im Klerus schien ihm sicher. Doch dann verfasste er sein erstes Buch “Jesus in schlechter Gesellschaft”. Es geriet zum Bestseller, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und zählte in Südamerika zu den Grundlagen der Befreiungstheologie. Die kritische Auseinandersetzung mit Religionen und Glaubensfragen hat Adolf Holl nie aufgegeben. Nicht ohne Ironie beleuchtet er in diesem Kitchen Talk einige Stationen seines langen Lebens- und Erkenntniswegs.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe