Werkschau Jannis Lenz

Seine Treatments bilden den fiktionalen Rahmen für seine am Dokumentarischen orientierte Art zu drehen, erzählt der junge Filmemacher Jannis Lenz bei seinem Besuch im Oktoskop Studio. Außerdem spricht er mit Robert Buchschwenter darüber, warum er gern mit Laien arbeitet, wie es dem Hauptdarsteller von Schattenboxer beim Dreh ging, wieso der Film mittlerweile auch in Ministerien zum Einsatz kommt, was es mit dem Coco Channel aus "Wannabe" auf sich hat und weshalb er seine Filme nur digital drehen kann.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe