Zum 80. Todestag von Alfred Adler

"Ein Spannungsfeld in Bewegung: Gemeinschaft und Individualität" - eine Wiener Vorlesung zum 80. Todestag von Alfred Adler.
Alfred Adler (7. Februar 1870 Wien bis 28. Mai 1937 Aberdeen, Schottland) war Arzt und Psychotherapeut jüdischer Herkunft, studierte an der Universität Wien Medizin und promovierte 1895. In seiner 1907 publizierten Studie über die Minderwertigkeit von Organen legte Adler seinen eigenen Standpunkt und seine neuen Ideen dar und begründete damit die Schule der Individualpsychologie.
Mit: Margot Matschiner-Zollner | Almuth Bruder-Bezzel | Thomas Macho.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe