Die Stunde Null

Im Gespräch mit "prekär" erzählt Michael Genner vom Faschismus nach 1945. Die "Stunde Null", die Säuberung des Staatsapparates von Faschisten, hat es nie gegeben. Die Folgen sind bis heute zu spüren. Einen faschistischen Schlägertrupp des Südtirol-Terroristen Norbert Burger trieben Genner und seine Mitstreiter in einem linken Sommerlager noch in die Mürz. Gegen faschistoide Behörden kämpft Michael Genner bis heute. Er ist der Initiator von "Asyl in Not".

  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe