XEN.ON TV startet die Junisendung mit Juliane und Mr. Kitty auf mitten auf dem Tempelhofer Feld in Berlin, von wo aus sie den Blick schweifen lassen – von der Hauptstadt bis hin nach Chogo (Tansania). Beate Hoffmann, Besitzerin des Quadranten A der Beelitzer Heilstätten, führt das Team der Medienschule Babelsberg über das atemberaubende Gelände und spricht über die Zukunftsplanung der Heilstätten.

Für den zweiten Teil von „Vergessen in Chogo“ hat Redakteurin Maria Miller die Filmemacherin Laura Arns zur Realisierung ihres Films befragt. Kulturwissenschaft-Studierende der Humboldt Universität zu Berlin haben im vergangenen Semester in Kooperation mit dem MIZ-Babelsberg u.a. die Themen „Sicherheit“, „Überwachung“ und „Grenzen“ in dokumentarischen und experimentellen filmischen Beiträgen umgesetzt –
XEN.ON TV gibt Einblicke in unterschiedliche konzeptionelle Ansätze.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe