Alexandra Föderl-Schmid

„Die EU braucht dringend eine Neuaufstellung“, analysiert Alexandra Föderl-Schmid im Gespräch mit Benedikt Weingartner, „denn weitermachen wie bisher geht nach dem Brexit-Votum der Briten nicht mehr.“
Europa ist für die „Der Standard“-Chefredakteurin zwar immer noch ein Wunder, über das man - trotz aller Krisen - nur staunen kann, aber aus Fehlentwicklungen müssen Konsequenzen gezogen werden.
„Nur wenn die EU von ihren Bürgern mitgetragen wird, hat das Projekt Europa eine Zukunft“, meint Alexandra Föderl-Schmid.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe