In der 39. Sendung widmet sich das Mies. Magazin dem Thema der Wirtschaftlichkeit in der Architektur.
Im RE-PORT erklären Andi - ein ehemaliger Bewohner des EKH, und Robert Foltin aka Fuzi, Wiener Autor und Philosoph, was eine (Haus-) Besetzung ist, wie es dazu kommt und wofür der Raum eigentlich gebraucht wird.
Christoph Achammer leitet das größte Architekturbüro Österreichs. ATP Architekten und Ingenieure haben Standorte in ganz Mitteleuropa und auch Russland und gelten als Erfinder der ‚Integralen Planung‘ - was das ist und was es für sie bedeutet zu ‚leben‘ erzählen sie im PORT-RE.
Alexander und Sophie studieren Immobilienwirtschaft und Liegenschaftsmanagement - was das genau ist und warum man das ausgerechnet an der Technischen Universtität studiert, versuchen sie gemeinsam mit dem Studiengangsleiter Bob Martens zu erklären.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe