Ross und Reiter. Symbiose, Schnelligkeit, Eleganz

Die Zweiheit von Ross und Reiter prägt die Kulturgeschichte des Menschen seit ihren Anfängen. Über das Reiten in der Kunst, Reiten als Kunst sowie deren Gefährdung durch den Kommerz diskutieren Daniela Strigl (Literaturwissenschafterin, -kritikerin und Essayistin) mit Elisabeth von Samsonow (Philosophin und bildende Künstlerin). Moderation: Hubert Christian Ehalt.
(Aufzeichnung vom 13. Juli 2015, Galopprennbahn Freudenau)

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe