Cherry Sunkist

Mit Synthesizer, Gitarre, Drum-Computer und nicht zuletzt mit ihrer - zum Teil bis zur Unkenntlichkeit - verzerrten Stimme bewegt sich Karin Fisslthaler zwischen schrillem Pop-Appeal und eher düster ausfallender Kritik an Gender-Normen. Die höchst experimentierfreudige Musikerin entwirft aus der Vielfalt an Stilen und klanglichen Elementen ihre ureigene und unverkennbare Version experimenteller Popmusik.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe