Nicht-Orte

Nicht-Orte sind Räume der Einsamkeit und Geschäftigkeit, der Anonymität und Freiheit, der Gleichheit und ewigen Begegnung mit sich selbst: Bahnhöfe, Flughäfen, Einkaufszentren. Sie haben keine besondere Identität, keine Vergangenheit und stiften keine sozialen Beziehungen. Inspiriert vom Werk "Nicht-Orte" des französischen Anthropologen Marc Augé, streift diese Reportage durch ortlose Orte in Wien, die sich nebenan, jedoch überall und nirgendwo befinden könnten, und setzt diese in Beziehung zu Textfragmenten aus Augés Werk.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe