Mimu Merz

Zu Gast im Studio präsentieren Mimu Merz ihre sehr abwechslungsreiche, kraftvolle und zum Teil melancholische Musik. Eine Band, die einen anderen Weg als Mainstream geht – und das aus Überzeugung! Die Band, das sind übrigens Sängerin Mimu Merz, Simon Usaty (Gitarre), Dino Spiluttini (Schlagzeug) und Fabian Pollack (E-Gitarre). Den musikalischen Auftakt macht "The Boy who likes horses" – sehr eindringlich, stark und auch ein bisschen traurig. Das nächste Stück heißt "Politik der Liebe". Die Frontfrau verarbeitet darin Briefe an ihre Mutter. Last, but not least ist eine kleine Improvisation zu hören: "Romeo killed Juliette", sozusagen als Ausklang dieser Performance.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe