Derzeit auf Okto

Europäische Literaturtage - Wie wird die Welt geblidet?

Willkommen bei den Europäischen Literaturtagen 2018! Bereits zum zehnten Mal trifft sich das literarische Europa im Ambiente der Wachau zu einem Wochenende des Gedankenaustausches. Wie wird die Welt gebildet? Zur Eröffnung spricht Robert Menasse mit dem Philosophen und Autor Richard David Precht über die Frage, ob und wie wir den Anforderungen der zukünftigen Welt gewachsen sein werden.

Nächste Sendungen

  • Freestyle-Rap als interaktive TV-Show.
  • Als Erstes seht ihr bei der Wohnzimmerfilmrevue den bezaubernden Film "Es ist eine so wunderbare Sache, wenn man ein Buch schreibt, sagt Ilse Kilic". Wobei ihr in diesem Beitrag auch gleich das neue Buch von Ilse bewundern könnt. Und danach gibt's Teil 4 von "Noch mal! Noch mal! Noch mal!" zu sehen. Dieser Beitrag nimmt euch auf eine Reise an schöne Orte und durch bunte Sphären mit.
  • Five (05) individuals from Five (05) continents, discuss the ground realities in their respective country-continent. The view is Apartheid & Migrants, a non-issue in another perspective, instead environmental sustainability the critical factor for our future Going beyond the usual suspects, rising above groupism; the group consensus for the need to have a more resilient system, that supports SMEs (small & medium enterprises & entrepreneurs) with an honest global connect. Studio guests: 1. Ahmad Majid - Entrepreneur, Austria(EU) & West Punjab aka Pakisthan. 2. David Stein - Technical Copywriter, Chicago, USA 3. Paul Edwards - SME (Subject Matter Expert), SA (South Africa) 4. Sumiit Mathur (Skype Guest)- Senior Consultant (Sydney, Australia) Kavindra Mathi - Host
  • Die Wohnbaupolitik im Wien der Zwischenkriegszeit beweist es. 4% vom Lohn für die Miete, wäre das nicht genug? Zu Gast im Augustin TV Studio : die zwei Brüder Max und Christoph Limbeck. Die beiden sind sowohl für Recherche und Text verantwortlich, als auch für den 4 minütigen Film zum Thema Wohnen, der auch für die Klappe Auf-Wochenschau produziert wurde.
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Ein besonderer Platz, dieser Weiberhof, ein Ort der Begegnung, Erholung und Weiterbildung für Frauen jeden Alters, jeder Herkunft und jeder Lebensform, "Evas Paradies" sozusagen. "Kraftort" meinen die einen, "wie seinerzeit bei Oma" schwärmen die anderen, wieder andere sind ver- und bezaubert von all der Fülle, die sie hier vorfinden, und dann gibt es noch jene, die darüber staunen, was in und an einem Bauernhof so alles möglich ist. Seht selbst bei dieser Folge von Queer Watch!
  • Die wirtschaftliche Krise der Europäischen Union ist mehr oder weniger bewältigt, attestiert Franz Fischler (EU-Kommissar a.D. und Präsident des Europäischen Forum Alpbach) im Gespräch mit Benedikt Weingartner. Betrachten wir jedoch manche Entwicklungen hinsichtlich der Zukunft der Demokratie oder der Zusammenarbeit unter den Mitgliedstaaten mit Hilfe der Europäischen Institutionen, dann befindet sich Europa heute in einer veritablen politischen Krise. Wie können wir Europa erfolgreich, nachhaltig und demokratisch gestalten? (Aufzeichnung vom 13. November 2018)
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 08:00
  • Wiener Rockband Nine Lives (benannt nach dem zwölften Studioalbum der US-amerikanischen Hard-Rock-Band Aerosmith. Es erschien im März 1997) live im STUDIO ZUM MITTELPUNKT DER WELT. Songs performed: Eastbound Dance with the devil Put your eyes on me Never Gonna Die Into the storm
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 09:00
  • MULATSCHAG TV presents: AUSTROZONE - Die Sendung mit dem A-Klasse Pop Moderator Eberhard Forcher präsentiert wöchentlich 5 Musiktitel österreichischer Bands in dieser preisgekrönten (Amadeus Austrian Music Awards) TV-Serie. Diese Woche in der AUSTROZONE: AVEC, SLOMO, BEN SKY, PAROV STELAR FEAT. NIKKI WILLIAMS und G NELLY.
  • Ingrid Brodnig ist Freie Journalistin und Publizistin. Darüber hinaus hat sie Ende 2016 die Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union unterzeichnet und übernahm April 2017 das Ehrenamt der Digitalen Botschafterin (Digital Champion) Österreichs in der Europäischen Union. Drei Bücher sind von ihr bislang erschienen: “Der unsichtbare Mensch. Wie die Anonymität im Internet unsere Gesellschaft verändert” (2014), “Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können” (2016) und zuletzt “Lügen im Netz. Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren” (2017). Brodnigs zentrales Thema sind die Wechselwirkungen zwischen der Entwicklung digitaler Technologien und unserer Gesellschaft. Insbesondere die Durchsetzung digitaler Grundrechte ist ihr ein großes Anliegen. Im Kitchentalk beschreibt Ingrid Brodnig den gegenwärtigen Stand der Dinge, analysiert mögliche Entwicklungen und zeigt gangbare Wege auf.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 10:00
  • Der Kurs richtet sich an jene, die Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache erlernen wollen. Als Auffrischung eignet sich der Kurs aber auch für Muttersprachler*innen. Weitere Infos sowie Begleitmaterial zum Download unter HTTP://DEUTSCHKURS.JOPHI.GURU/
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 11:00
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • Das Team von Afrika TV war bei die Eröffnungsfeier der Ausstellung "Congo Stars" im Grazer Kunsthaus. Die Ausstellung zeigt populäre Malerei aus den 1960er-Jahren bis heute. Für die Unterhaltung bei der Congo-Party sorgten Prince Zeka und Dj Willy M. Die Ausstellung lauft bis 20. Jänner 2019
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 04:20
    • Freitag, 14.12.2018, 12:00
    • Samstag, 15.12.2018, 10:00
    • Samstag, 15.12.2018, 23:40
    • Sonntag, 16.12.2018, 08:00
    • Montag, 17.12.2018, 08:00
  • Willkommen bei den Europäischen Literaturtagen 2018! Bereits zum zehnten Mal trifft sich das literarische Europa im Ambiente der Wachau zu einem Wochenende des Gedankenaustausches. Wie wird die Welt gebildet? Zur Eröffnung spricht Robert Menasse mit dem Philosophen und Autor Richard David Precht über die Frage, ob und wie wir den Anforderungen der zukünftigen Welt gewachsen sein werden.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 05:20
    • Freitag, 14.12.2018, 12:30
    • Samstag, 15.12.2018, 10:30
    • Sonntag, 16.12.2018, 00:40
    • Sonntag, 16.12.2018, 08:30
    • Montag, 17.12.2018, 08:30
  • Freestyle-Rap als interaktive TV-Show.
  • Als Erstes seht ihr bei der Wohnzimmerfilmrevue den bezaubernden Film "Es ist eine so wunderbare Sache, wenn man ein Buch schreibt, sagt Ilse Kilic". Wobei ihr in diesem Beitrag auch gleich das neue Buch von Ilse bewundern könnt. Und danach gibt's Teil 4 von "Noch mal! Noch mal! Noch mal!" zu sehen. Dieser Beitrag nimmt euch auf eine Reise an schöne Orte und durch bunte Sphären mit.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 13.12.2018, 16:45
    • Donnerstag, 13.12.2018, 23:55
    • Freitag, 14.12.2018, 14:45
    • Samstag, 15.12.2018, 05:50
    • Samstag, 15.12.2018, 12:45
    • Sonntag, 16.12.2018, 02:55
    • Sonntag, 16.12.2018, 10:45
    • Montag, 17.12.2018, 10:45
    • Dienstag, 18.12.2018, 08:45
  • Zum zehnjährigen Jubiläum der Europäischen Literaturtage findet eine besondere Begegnung statt: AutorInnen sprechen mit FilmregisseurInnen über das Verhältnis von Literatur und Film. Die deutsche Schriftstellerin Katharina Hacker und der rumänische Drehbuchautor Răzvan Rădulescu sprechen über die Einfachheit des Erzählens und über das Komplexe in Literatur und Film. Das Gespräch der beiden moderiert Rosie Goldsmith.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 13.12.2018, 17:00
    • Freitag, 14.12.2018, 00:10
    • Freitag, 14.12.2018, 15:00
    • Samstag, 15.12.2018, 13:00
    • Sonntag, 16.12.2018, 03:10
    • Sonntag, 16.12.2018, 11:00
    • Montag, 17.12.2018, 11:00
    • Dienstag, 18.12.2018, 09:00
  • Das Unterhaltungsmagazin taucht ein in das Nachtleben der ex-jugoslawischen Community in Wien, begleitet Kultur- und Konzertveranstaltungen mit der Kamera und lässt auch das Publikum vor dem Fernsehschirm kräftig mitfeiern. Für kulinarische Hochgenüsse sorgen Profi-KöchInnen aus der Community, denen Moderator Boban Buligović regelmäßig Tipps und Geheimnisse der Balkanküche entlockt.
  • Der Dialog zwischen dem Schweizer Schriftsteller Tim Krohn und dem niederländischen Filmemacher André Schreuders dreht sich um die Energien und die Geheimnisse, die während des Erzählens einer Geschichte frei werden. Wie verhalten sich dabei Literatur und Film zueinander? Das Gespräch moderiert Carl Henrik Fredriksson.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 13.12.2018, 19:00
    • Freitag, 14.12.2018, 17:00
    • Samstag, 15.12.2018, 01:55
    • Samstag, 15.12.2018, 15:00
    • Sonntag, 16.12.2018, 05:10
    • Sonntag, 16.12.2018, 13:00
    • Montag, 17.12.2018, 13:00
    • Dienstag, 18.12.2018, 05:20
    • Dienstag, 18.12.2018, 11:00
    • Mittwoch, 19.12.2018, 09:00
  • Das Kurzvideo "Die Jägerin" fungiert als Aufruf zur Großdemonstration gegen Schwarz-Blau! Samstag, 15. Dezember | ab 14 Uhr | Christian-Broda-Platz.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 01:10
  • Am 12. November 1918 wurde die erste Republik ausgerufen. Auch das Frauenwahlrecht wurde umgesetzt. Mit einem Fototermin im Jahr 2018 im Ausweichquartier des Parlaments kamen drei Mal so viel Frauen wie im Plenarsaal Platz hatten. Susanne Wiesinger, seit 30 Jahren Lehrerin an einer sogenannten Brennpunktschule sorgte bei ihrer Buchpräsentation für Aufregung. Unter dem Titel Kulturkampf im Klassenzimmer bracht sie ein Buch heraus, dass die Probleme aus der Sicht der Lehrer aufzeigt. WienTV.org haben eine Diskussion im Zoom Kindermuseum im MQ besucht und Interviews mit den TeilnehmerInnen gemacht.
  • TV-Collage vom denkwürdigen Auftritt der Drahdiwaberl anlässlich der Ausstellungseröffnung "Blutrausch - Stefan Weber und Drahdiwaberl" im Rahmen der Wiener Festwochen 2013 im Wien Museum am Karlsplatz.
  • Die jüngsten Filme der ungarischen Regisseurin Ildiko Enyedi und der bosnischen Regisseurin Jasmila Žbanić beschäftigen sich mit Liebesbeziehungen. Sind die Orte, an denen sie handeln, bloße Kulisse, zeigen sie die Welt realistisch oder bedeuten sie Übergang in innere Welten? Das Gespräch der beiden moderiert Carl Henrik Fredriksson.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 02:15
    • Freitag, 14.12.2018, 19:00
    • Samstag, 15.12.2018, 17:00
    • Sonntag, 16.12.2018, 15:00
    • Montag, 17.12.2018, 15:00
    • Dienstag, 18.12.2018, 00:10
    • Dienstag, 18.12.2018, 13:00
    • Mittwoch, 19.12.2018, 05:20
    • Mittwoch, 19.12.2018, 11:00
    • Donnerstag, 20.12.2018, 09:00
  • Dieses Mal bei Poplastikka: Lady Lynch mit dem uneindeutig definierten Stück "Cymbals".
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 03:15
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Freestyle-Rap als interaktive TV-Show.
  • Als Erstes seht ihr bei der Wohnzimmerfilmrevue den bezaubernden Film "Es ist eine so wunderbare Sache, wenn man ein Buch schreibt, sagt Ilse Kilic". Wobei ihr in diesem Beitrag auch gleich das neue Buch von Ilse bewundern könnt. Und danach gibt's Teil 4 von "Noch mal! Noch mal! Noch mal!" zu sehen. Dieser Beitrag nimmt euch auf eine Reise an schöne Orte und durch bunte Sphären mit.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 13.12.2018, 16:45
    • Donnerstag, 13.12.2018, 23:55
    • Freitag, 14.12.2018, 14:45
    • Samstag, 15.12.2018, 05:50
    • Samstag, 15.12.2018, 12:45
    • Sonntag, 16.12.2018, 02:55
    • Sonntag, 16.12.2018, 10:45
    • Montag, 17.12.2018, 10:45
    • Dienstag, 18.12.2018, 08:45
  • Zum zehnjährigen Jubiläum der Europäischen Literaturtage findet eine besondere Begegnung statt: AutorInnen sprechen mit FilmregisseurInnen über das Verhältnis von Literatur und Film. Die deutsche Schriftstellerin Katharina Hacker und der rumänische Drehbuchautor Răzvan Rădulescu sprechen über die Einfachheit des Erzählens und über das Komplexe in Literatur und Film. Das Gespräch der beiden moderiert Rosie Goldsmith.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 13.12.2018, 17:00
    • Freitag, 14.12.2018, 00:10
    • Freitag, 14.12.2018, 15:00
    • Samstag, 15.12.2018, 13:00
    • Sonntag, 16.12.2018, 03:10
    • Sonntag, 16.12.2018, 11:00
    • Montag, 17.12.2018, 11:00
    • Dienstag, 18.12.2018, 09:00
  • Das Kurzvideo "Die Jägerin" fungiert als Aufruf zur Großdemonstration gegen Schwarz-Blau! Samstag, 15. Dezember | ab 14 Uhr | Christian-Broda-Platz.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 01:10
  • Am 12. November 1918 wurde die erste Republik ausgerufen. Auch das Frauenwahlrecht wurde umgesetzt. Mit einem Fototermin im Jahr 2018 im Ausweichquartier des Parlaments kamen drei Mal so viel Frauen wie im Plenarsaal Platz hatten. Susanne Wiesinger, seit 30 Jahren Lehrerin an einer sogenannten Brennpunktschule sorgte bei ihrer Buchpräsentation für Aufregung. Unter dem Titel Kulturkampf im Klassenzimmer bracht sie ein Buch heraus, dass die Probleme aus der Sicht der Lehrer aufzeigt. WienTV.org haben eine Diskussion im Zoom Kindermuseum im MQ besucht und Interviews mit den TeilnehmerInnen gemacht.
  • TV-Collage vom denkwürdigen Auftritt der Drahdiwaberl anlässlich der Ausstellungseröffnung "Blutrausch - Stefan Weber und Drahdiwaberl" im Rahmen der Wiener Festwochen 2013 im Wien Museum am Karlsplatz.
  • Die jüngsten Filme der ungarischen Regisseurin Ildiko Enyedi und der bosnischen Regisseurin Jasmila Žbanić beschäftigen sich mit Liebesbeziehungen. Sind die Orte, an denen sie handeln, bloße Kulisse, zeigen sie die Welt realistisch oder bedeuten sie Übergang in innere Welten? Das Gespräch der beiden moderiert Carl Henrik Fredriksson.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 02:15
    • Freitag, 14.12.2018, 19:00
    • Samstag, 15.12.2018, 17:00
    • Sonntag, 16.12.2018, 15:00
    • Montag, 17.12.2018, 15:00
    • Dienstag, 18.12.2018, 00:10
    • Dienstag, 18.12.2018, 13:00
    • Mittwoch, 19.12.2018, 05:20
    • Mittwoch, 19.12.2018, 11:00
    • Donnerstag, 20.12.2018, 09:00
  • Dieses Mal bei Poplastikka: Lady Lynch mit dem uneindeutig definierten Stück "Cymbals".
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 03:15
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Das Team von Afrika TV war bei die Eröffnungsfeier der Ausstellung "Congo Stars" im Grazer Kunsthaus. Die Ausstellung zeigt populäre Malerei aus den 1960er-Jahren bis heute. Für die Unterhaltung bei der Congo-Party sorgten Prince Zeka und Dj Willy M. Die Ausstellung lauft bis 20. Jänner 2019
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 04:20
    • Freitag, 14.12.2018, 12:00
    • Samstag, 15.12.2018, 10:00
    • Samstag, 15.12.2018, 23:40
    • Sonntag, 16.12.2018, 08:00
    • Montag, 17.12.2018, 08:00
  • Kunst gestern - heute - morgen. Die Bildende Kunst im Alltag, in festlichen Zeiten und Minuten. Wer macht sie - und wo und wie? Alle vier Wochen widmen sich András Balint und Hansi Hubmer in Art Movement der Bildenden Kunst und ihren SchöpferInnen. Ein spannendes neues Format, das (auch zukünftige) Kunstinteressierte und KunstliebhaberInnen bewegen möchte. Folge eins widmet sich der 1938 geborenen österreichischen Zeichnerin und Malerin Hilda Uccusic. Mit Art Movement spricht die Künstlerin über ihre Arbeit, ihre Beziehung zu Oskar Kokoschka, Emmy Werner, Michael Heltau und anderen namhaften Persönlichkeiten der heimischen Kulturlandschaft.
  • Willkommen bei den Europäischen Literaturtagen 2018! Bereits zum zehnten Mal trifft sich das literarische Europa im Ambiente der Wachau zu einem Wochenende des Gedankenaustausches. Wie wird die Welt gebildet? Zur Eröffnung spricht Robert Menasse mit dem Philosophen und Autor Richard David Precht über die Frage, ob und wie wir den Anforderungen der zukünftigen Welt gewachsen sein werden.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 05:20
    • Freitag, 14.12.2018, 12:30
    • Samstag, 15.12.2018, 10:30
    • Sonntag, 16.12.2018, 00:40
    • Sonntag, 16.12.2018, 08:30
    • Montag, 17.12.2018, 08:30
  • Politik-Nachrichten jenseits des Medien-Mainstreams.
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 01:15
    • Freitag, 14.12.2018, 06:20
    • Freitag, 14.12.2018, 18:00
    • Samstag, 15.12.2018, 16:00
    • Sonntag, 16.12.2018, 06:15
    • Sonntag, 16.12.2018, 14:00
    • Montag, 17.12.2018, 14:00
    • Montag, 17.12.2018, 23:10
    • Dienstag, 18.12.2018, 12:00
    • Mittwoch, 19.12.2018, 04:20
    • Mittwoch, 19.12.2018, 10:00
    • Donnerstag, 20.12.2018, 08:00
    • Donnerstag, 10.01.2019, 20:05
    • Freitag, 11.01.2019, 01:15
    • Freitag, 11.01.2019, 06:20
    • Freitag, 11.01.2019, 18:00
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die wirtschaftliche Krise der Europäischen Union ist mehr oder weniger bewältigt, attestiert Franz Fischler (EU-Kommissar a.D. und Präsident des Europäischen Forum Alpbach) im Gespräch mit Benedikt Weingartner. Betrachten wir jedoch manche Entwicklungen hinsichtlich der Zukunft der Demokratie oder der Zusammenarbeit unter den Mitgliedstaaten mit Hilfe der Europäischen Institutionen, dann befindet sich Europa heute in einer veritablen politischen Krise. Wie können wir Europa erfolgreich, nachhaltig und demokratisch gestalten? (Aufzeichnung vom 13. November 2018)
    Wiederholungen am
    • Freitag, 14.12.2018, 08:00