Derzeit auf Okto

Jam the Rock - The Love & Peace Revue

Jam the Rock entführt uns in eine blumige, bunte Zeit. Woodstock - das legendäre Peace & Music Festival der Hippiebewegung feiert heuer sein 50 jähriges Jubiläum. Anlässlich dazu zeigt Jam the Rock Ausschnitte der Show "The Love & Peace Revue - 50 Jahre Woodstock". Das 15-köpfige Ensemble lässt die Songs von Jimi Hendrix, Janis Joplin, Joe Cocker, Santana, The Who und die Geschichte der Hippie-Ära wieder aufleben.

Nächste Sendungen

  • In den Neunzigern mit einem Baby aus dem Irak geflüchtet, fingen Nigar Hasib und ihr Ehemann, Shamal Amin hier ein neues Leben an. Dabei blieben sie ihrer Leidenschaft für das Experimentelle treu und etablierten das Lalish Theater. Heute ist das Theater Anlaufstelle für Performances aller Art. Dass die Kunst ihre Berufung und nicht bloß ein Beruf ist, zeigt unter anderem ihre Einstellung zu Geld. Dass sie mit dem Theater nicht reich werden, war ihnen immer klar. Ideeller Wert ist ihnen viel wichtiger als schnöder Mammon.
  • Das Team von Indimaj war beim Pressegespräch des neuen Films "True Warriors". Der afghanische Dokumentarfilm von Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck portraitiert eine Künstlergruppe in Kabul, deren Theaterstück über Selbstmordanschläge selbst zum Ziel eines Selbstmordanschlags wird.
  • Rose May Alaba ft Mayorkun - "50/50" Darassa ft Ben Pol - "Muziki" Diamond Platn. ft Omarion - "African Beauty" PSquare - "Bank Alert" Rudeboy - "Reality" Rudeboy ft Patoranking - "Together"
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 08:00
    • Montag, 18.02.2019, 08:00
  • Bock for You – ist ein Preis für Asylwerber*innen in der Grundversorgung für hohes ehrenamtliches Engagement, gestiftet durch den Vorstand des Flüchtlingsprojekts Ute Bock. Der Verein will Menschen ins Zentrum stellen, die helfen, obwohl sie selbst auf Hilfe angewiesen sind. Im Rahmen des Todestages der Gründerin Ute Bock wurden drei Preisträger für ihr Engagement ausgezeichnet und honoriert. "achbar" berichtet von dieser Preisverleihung.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 08:30
    • Montag, 18.02.2019, 08:30
  • Zum 24ten Mal fand der Wiener Flüchtlingsball in den Festsälen des Wiener Rathauses statt. Diese Einnahmen verwendet der Veranstalter, das Integrationshaus Wien, für seine Flüchtlingsprojekte. Bekannte österreichische Künstler unterstützen und engagieren sich für diesen Ball. Schon bei der Pressekonferenz davor, gab es den Hinweis, dass man helfen und auch manchmal feiern soll. Gefeiert wurde dann mit Walzer & Co. und Musik aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt.
  • Nicht nur der Anschluss, der sich am Tag der Erstausstrahlung dieser Sendung zum 80. Mal jährt ist es, der aufmerksame Beobachter des Zeitgeschehens derzeit mit Schaudern an die 30er Jahre denken lässt: beunruhigend sind auch die einander immer unversöhnlicher gegenüberstehenden politischen Lager. Der Politologe Emmerich Tálos ist ein ausgewiesener Experte der Zwischenkriegszeit. Mit Richard Richter spricht er über die tiefreichenden Veränderungen und die Verschärfung der politischen Gegensätze zu Beginn er 30er Jahre, die schließlich in der österreichischen Variane des Faschismus mündeten: dem Austrofaschismus.
  • Wer hat jene Schneekugel produziert, die Orson Welles zu Beginn des Filmklassikers "Citizen Kane" aus der Hand fällt? Ein kleiner Familienbetrieb im 17. Wiener Gemeindebezirk, der nun schon in die 4. Generation geht. In diesem "Wie Geht Das?"-Weihnachtsspecial erfahren wir u.a., was das Geheimnis des klaren Wassers ist und woraus der Schnee in den Kugeln besteht. Außerdem wird verraten, dass das erste Exemplar um die Jahrhundertwende eigentlich durch Zufall erfunden wurde.
  • Wir zeigen Künstler die Lieder von damals und heute vorstellen. Die traditionellen Balladen hören wir von Angelica Rimoldi im Café Amadeus aus Wien. Die aktuellen Kompositionen des Nuevo Tangos werden von jungen Künstlern wie Uriel Sola mit dem Sextett Sud und Hernán Cucuza Castiello mit dem Trío Instable aus Buenos Aires präsentiert.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 10:15
    • Montag, 18.02.2019, 10:15
    • Dienstag, 19.02.2019, 08:15
  • Freestyle-Rap interaktiv im Fernsehen! Anstatt sich nur passiv berieseln zu lassen, bestimmt das Publikum, wohin die Reise geht. Denn die ZuseherInnen sind eingeladen, unter www.clubdermenschen.at oder im facebook Worte zu spenden. Die RapperInnen bauen diese dann in ihre Improvisationen ein. Untermalt wird all das von stampfenden HipHop-Rhythmen, aufgelegt von Dr. Drunkadelic und DJ Phlow.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 10:30
    • Montag, 18.02.2019, 10:30
    • Dienstag, 19.02.2019, 08:30
  • In der Kammermusikfassung von Vinzenz Lachner stehen neben dem Streichquartett in G-Dur von Johann Nepomuk Hummel das Klavierkonzert in C-Dur von Ludwig van Beethoven am Programm. Richard Klemencic würzt das Programm mit seinem umfassenden Wissen über die Komponisten und den vorgetragenen Werken. Neben dem bewährten Kammermusikensemble Haydn Kumpaney, wird auch Keiko Geber am Klavier, die zahlreichen Besucher im Festsaal des Währinger Amtshauses begeistern. Bigit Punczi, Violine | Günter Geber, Violine | Richard Klemencic, Viola | Hedy Prokesch, Violoncello | Keiko Geber, Klavier.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 11:15
    • Montag, 18.02.2019, 11:15
    • Dienstag, 19.02.2019, 09:15
  • Jeffrey und Sasa präsentieren die Volljährigkeitsfeier von David aus Wien und interviewen dabei die prominente Gäste wie Sänger Ivan Kurtic und Emir Habibovic.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 12:00
    • Montag, 18.02.2019, 12:00
    • Dienstag, 19.02.2019, 04:20
    • Dienstag, 19.02.2019, 10:00
    • Mittwoch, 20.02.2019, 08:00
  • "Diese Kriminalromane haben oft einen wirklich sehr wahren Hintergrund, sind hervorragend recherchiert und tagesaktuell könnte man fast sagen." Das sagt der Präsident des Österreichischen Journalisten Clubs Prof. Fred Turnheim über die Krimis von Günther Zäuner. "Prekär" erzählt von "A negativ" dem letzten Werk von Günther Zäuner über die Blutmafia. Musikalisch in den Bann gezogen werden wir von Isabella Krapf und Károly Berki. Mehr Infos unter: www.chromaticharmonica.net/KrapfBerkid.html | www.guenther-zaeuner.at
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 12:30
    • Montag, 18.02.2019, 12:30
    • Dienstag, 19.02.2019, 04:50
    • Dienstag, 19.02.2019, 10:30
    • Mittwoch, 20.02.2019, 08:30
  • Flashback blickt diesmal nicht zurück – sondern voraus in die Zukunft! In der letzten Sendung finden wir heraus, was uns in den 2020er Jahren erwarten wird. Wie wird sich der Klimawandel auf uns auswirken? Werden Roboter bald alleine Bücher schreiben können? Gibt es – und wird es in Zukunft eine europäische Identität geben? Also: Flash forward und schaut rein!
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 12:45
    • Montag, 18.02.2019, 12:45
    • Dienstag, 19.02.2019, 05:05
    • Dienstag, 19.02.2019, 10:45
    • Mittwoch, 20.02.2019, 08:45
  • Der 1932 in Wien geborene Musiker Kurt Girk gilt als einer der letzten Natursänger dieser Stadt. Jahrzehntelang begeisterte der "Frank Sinatra von Ottakring" sein Publikum in Wirtshäusern und beim Heurigen. Nun widmet ihm die Reihe Butterbrot ein ausführliches filmisches Porträt. Zu Wort kommen: die Ottakringer Heurigenlegende Brigitta Kalaus, der Sänger und Schauspieler Robert Reinagl, die Sängerin Agnes Palmisano sowie der Musiker Roland Neuwirth.
  • Jam the Rock entführt uns in eine blumige, bunte Zeit. Woodstock - das legendäre Peace & Music Festival der Hippiebewegung feiert heuer sein 50 jähriges Jubiläum. Anlässlich dazu zeigt Jam the Rock Ausschnitte der Show "The Love & Peace Revue - 50 Jahre Woodstock". Das 15-köpfige Ensemble lässt die Songs von Jimi Hendrix, Janis Joplin, Joe Cocker, Santana, The Who und die Geschichte der Hippie-Ära wieder aufleben.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 06:00
    • Sonntag, 17.02.2019, 13:30
    • Montag, 18.02.2019, 13:30
    • Dienstag, 19.02.2019, 05:50
    • Dienstag, 19.02.2019, 11:30
    • Mittwoch, 20.02.2019, 09:30
  • In den Neunzigern mit einem Baby aus dem Irak geflüchtet, fingen Nigar Hasib und ihr Ehemann, Shamal Amin hier ein neues Leben an. Dabei blieben sie ihrer Leidenschaft für das Experimentelle treu und etablierten das Lalish Theater. Heute ist das Theater Anlaufstelle für Performances aller Art. Dass die Kunst ihre Berufung und nicht bloß ein Beruf ist, zeigt unter anderem ihre Einstellung zu Geld. Dass sie mit dem Theater nicht reich werden, war ihnen immer klar. Ideeller Wert ist ihnen viel wichtiger als schnöder Mammon.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 06:30
    • Sonntag, 17.02.2019, 14:00
    • Montag, 18.02.2019, 14:00
    • Montag, 18.02.2019, 23:10
    • Dienstag, 19.02.2019, 12:00
    • Mittwoch, 20.02.2019, 04:15
    • Mittwoch, 20.02.2019, 10:00
    • Donnerstag, 21.02.2019, 08:00
  • Das Team von Indimaj war beim Pressegespräch des neuen Films "True Warriors". Der afghanische Dokumentarfilm von Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck portraitiert eine Künstlergruppe in Kabul, deren Theaterstück über Selbstmordanschläge selbst zum Ziel eines Selbstmordanschlags wird.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 07:00
    • Sonntag, 17.02.2019, 14:30
    • Montag, 18.02.2019, 14:30
    • Montag, 18.02.2019, 23:40
    • Dienstag, 19.02.2019, 12:30
    • Mittwoch, 20.02.2019, 04:45
    • Mittwoch, 20.02.2019, 10:30
  • Im Moment erhalten viele Iraker einen negativen Asyl-Bescheid, dabei sind sie häufig von Krieg und Terror bedroht. Asylwerber aus dem Irak beschweren sich schon seit längerer Zeit über eine Ungleichbehandlung beim Asylverfahren. Vor einem Jahr gab es deshalb schon eine Demonstration vor der kanadische Botschaft.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 07:10
    • Sonntag, 17.02.2019, 14:40
    • Montag, 18.02.2019, 14:40
    • Montag, 18.02.2019, 23:50
    • Dienstag, 19.02.2019, 12:40
    • Mittwoch, 20.02.2019, 04:55
    • Mittwoch, 20.02.2019, 10:40
  • Issa Al-Issa, Redakteur von Indimaj TV besuchte ein Flüchtlingscamp in Griechenland und spricht mit Syrern sowie Palästinensern über ihre momentane Situation. Sie erzählen von ihrem schwierigen Leben im Camp, dem Mangel an Sicherheit und warum viele nach Mitteleuropa fliehen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 07:20
    • Sonntag, 17.02.2019, 14:50
    • Montag, 18.02.2019, 14:55
    • Dienstag, 19.02.2019, 00:05
    • Dienstag, 19.02.2019, 12:50
    • Mittwoch, 20.02.2019, 05:05
    • Mittwoch, 20.02.2019, 10:50
  • Karl Immervoll - Theologe, Schuhmacher und Musiker - spricht mit Martin Schenk über sein Programm "Sinnvoll tätig sein" für Langzeitarbeitslose. "Die Anerkennung des Einzelnen in der Gesellschaft ist der Schlüssel für ein friedliches und gutes Zusammenleben", sagt Immervoll. "Es geht darum herauszufinden, welche Talente die Leute haben."
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 07:30
    • Sonntag, 17.02.2019, 15:00
    • Montag, 18.02.2019, 15:00
    • Dienstag, 19.02.2019, 00:10
    • Dienstag, 19.02.2019, 13:00
    • Mittwoch, 20.02.2019, 05:15
    • Mittwoch, 20.02.2019, 11:00
    • Donnerstag, 21.02.2019, 09:00
  • Ein Spaziergang mit Herr Mohamed Abu-Alam als Fitnesscoach zeigt uns wie man seine Muskel trainiert.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 15:30
    • Montag, 18.02.2019, 15:30
    • Dienstag, 19.02.2019, 00:40
    • Dienstag, 19.02.2019, 13:30
    • Mittwoch, 20.02.2019, 05:45
    • Mittwoch, 20.02.2019, 11:30
    • Donnerstag, 21.02.2019, 09:30
  • Ist die EU auf dem Weg, eine Sozialunion zu werden? Wolfgang Mazal (Vorstand des Instituts für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Wien) thematisiert im Gespräch mit Benedikt Weingartner sozial- und arbeitspolitische Herausforderungen. Mit seinem Rechtsgutachten begründet die Bundesregierung die EU-Rechtskonformität der von ihr eingeführten Indexierung der Familienbeihilfe. Kommt es nicht doch zur Diskriminierung von ArbeitnehmerInnen aus anderen EU-Mitgliedstaaten, schließlich gilt der Gleichheitsgrundsatz unbeschränkt? (Aufzeichnung vom 8. Januar 2019)
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 16:00
    • Montag, 18.02.2019, 16:00
    • Dienstag, 19.02.2019, 14:00
    • Dienstag, 19.02.2019, 23:10
    • Mittwoch, 20.02.2019, 12:00
    • Donnerstag, 21.02.2019, 04:20
    • Donnerstag, 21.02.2019, 10:00
    • Freitag, 22.02.2019, 08:00
  • PAT THETIC (dr, und Gründungsmitglied) in an exclusive Interview for MULATSCHAG TV about the Fight, the Dirt, the Grind, and how achievement feels. English mit deutschen Untertitel. Clips: American Attraction, When the Walls fall, Brandenburg Gate
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 17:00
    • Montag, 18.02.2019, 17:00
    • Dienstag, 19.02.2019, 15:00
    • Mittwoch, 20.02.2019, 00:10
    • Mittwoch, 20.02.2019, 13:00
    • Donnerstag, 21.02.2019, 05:20
    • Donnerstag, 21.02.2019, 11:00
    • Freitag, 22.02.2019, 09:00
  • „A sitzunde Saager isch glich vil wärt wie en liggunde Schiisser.“ TV-Special rund um die Tube Rocker aus der Schweiz.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 17:30
    • Montag, 18.02.2019, 17:30
    • Dienstag, 19.02.2019, 15:30
    • Mittwoch, 20.02.2019, 00:40
    • Mittwoch, 20.02.2019, 13:30
    • Donnerstag, 21.02.2019, 05:50
    • Donnerstag, 21.02.2019, 11:30
    • Freitag, 22.02.2019, 09:30
  • "Leben in Wien" ist dieses Mal beim Wiener Badminton Verband zu Gast und trifft in spannenden Interviews auf Trainer und Spieler. Landestrainer Manuel Rösler lässt uns am Alltag des Kaders teilhaben und erzählt uns von erreichtenTiteln sowie Zukunftsperspektiven.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 17:45
    • Montag, 18.02.2019, 17:45
    • Dienstag, 19.02.2019, 15:45
    • Mittwoch, 20.02.2019, 00:55
    • Mittwoch, 20.02.2019, 13:45
    • Donnerstag, 21.02.2019, 06:05
    • Donnerstag, 21.02.2019, 11:45
    • Freitag, 22.02.2019, 09:45
  • Geballte Ladung Wissenschaft in der ARGEkultur: Vom Olivenölmassaker über die Coolness-Formel bis zum kognitiven Kokosnuss-Kompetenz-Trauma! Die Forscher_innen bringen ihre aktuellen Projekte wieder auf die Bühne – in je 6min pointiert, verständlich und beamerlos! Die diesmaligen Slammer: Mario Huemer, Kognitives Kokosnuss-Kompetenz-Traume | Mark Rinnerthaler, Das Olivenölmassaker | Markus Herbst, Wie verführt man Schüler...zur Physik? | Georg Zimmermann, Fallzahlrekalkulation bei ANCOVA-Modellen - so what? Moderation: Bernhard Weingartner.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 18:00
  • Kery Fey ist zu Gast bei Hannah Thalhammer im TIDE Studio. Die junge Künstlerin beweist hohe Klasse auf musikalischer Ebene und zeigt ihre frohe Natur im Gespräch.
  • Der Künstler Hubert Sielecki stellt Sonntag für Sonntag je einen Animationsfilm vor und spricht über Techniken, Trends und Stile.
  • Anlässlich des Ethnocineca Filmfestivals 2018 sind die französischen Filmemacherinnen Magali Bragard und Séverine Enjolras zu Gast bei Oktoskop. Mit Robert Buchschwenter sprechen sie über ihren Versuch, den Kultfilm "Chronicle of a Summer" von Jean Rouch und Edgar Morin 50 Jahre später in Paris neu zu verfilmen. Im Rückblick auf die 1960er gelingt ihnen ein vielsagendes Porträt der urbanen Gesellschaft heute.
  • Die wöchentliche Filmsendung auf Okto mit hochkarätigem Kino und Filmgesprächen.
  • Hass und Hetze im Netz wird zunehmend zum Problem. In diversen Social Media Kanälen werden Personen mit Hasspostings immer öfters konfrontiert. Das Team von MeYouUs hat sich mit dem Thema genauer auseinandergesetzt und hat dazu folgende Gäste zur Studiodiskussion eingeladen: Petimat Dadajeva (Biber Redakteurin) | Claudia Schäfer (INACH) | Stefan Sengl (Skills Group). Moderation: Kamal Alazooz und Miriam Göritzer. Welche Maßnahmen man setzen kann und wie man Hasspostings anonym und schnellst möglichst melden kann, erfahren wir in den zwei Zuspielern über die BanHate App und dem Verein #aufstehn.
  • Die Existenz parapsychologischer Phänomene gilt als hinlänglich belegt und erwiesen, sagt Peter Mulacz, Präsident der ÖGP. Im Kitchen Talk spricht er über die Geschichte der Parapsychologie als anerkannte wissenschaftliche Disziplin und erklärt, wie ernsthafte Forschungsarbeit an und in diesen Grenzbereichen heute aussieht.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Rose May Alaba ft Mayorkun - "50/50" Darassa ft Ben Pol - "Muziki" Diamond Platn. ft Omarion - "African Beauty" PSquare - "Bank Alert" Rudeboy - "Reality" Rudeboy ft Patoranking - "Together"
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 17.02.2019, 08:00
    • Montag, 18.02.2019, 08:00