Jukebox

Unter dem Label Jukebox zeigt Okto immer wieder Fernseh-Schmankerl, die man sonst eher selten zu sehen bekommt. Wir liefern unserern ZuseherInnen die Vielfalt frei Haus; die Groschen für die Jukebox dürfen in der Hosentasche bleiben.

weiterlesen

Anlässlich des "Welttags für die Beendigung der Gewalt an Frauen" zeigt Okto "Mujeres Melange"- ein kollektives audiovisuelles Forschungsprojekt über Frauen in Wien von Susana Ojeda, Patricia Dolak, Evelyn Lynam und Yael Svoboda. Wien ist eine vielfältige Stadt, in der Frauen aus aller Welt leben. Eine Melange aus verschiedenen Kulturen, die in Dialog mit der Wiener Kultur, ihrer Sprache und ihrer Geschichte treten. Ziel des Projekts ist es einen Raum zu schaffen, in dem Frauen sowohl über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in der Stadt als auch über ihre Möglichkeiten und Grenzen, mit denen sie täglich konfrontiert werden, sprechen können. So wie in den Wiener Kaffees, in denen das Treffen und die Geburt neuer Ideen ermöglicht wurde, die dazu beitrugen, die Welt zu verändern, will Mujeres Melange das Gespräch zwischen Frauen eröffnen, mit der Absicht, Samen für Schöpfung und kollektive Transformation zu sähen.

Mujeres Melange

Anlässlich des "Welttags für die Beendigung der Gewalt an Frauen" zeigt Okto "Mujeres Melange"- ein kollektives audiovisuelles Forschungsprojekt über Frauen in Wien von Susana Ojeda, Patricia Dolak, Evelyn Lynam und Yael Svoboda. Wien ist eine vielfältige Stadt, in der Frauen aus aller Welt leben. Eine Melange aus verschiedenen Kulturen, die in Dialog mit der Wiener Kultur, ihrer Sprache und ihrer Geschichte treten. Ziel des Projekts ist es einen Raum zu schaffen, in dem Frauen sowohl über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in der Stadt als auch über ihre Möglichkeiten und Grenzen, mit denen sie täglich konfrontiert werden, sprechen können. So wie in den Wiener Kaffees, in denen das Treffen und die Geburt neuer Ideen ermöglicht wurde, die dazu beitrugen, die Welt zu verändern, will Mujeres Melange das Gespräch zwischen Frauen eröffnen, mit der Absicht, Samen für Schöpfung und kollektive Transformation zu sähen.

Mehr aus dieser Sendereihe