Wir sind unsere Sündenböcke

Martin Schenk im Gespräch mit Nina Horaczek, Journalistin und Buchautorin, über die Herstellung von Sündenböcken und ihre Funktion für die Fiktion eines „einig Volkes“, das alle Widersprüche, Konflikte und gegensätzlichen Interessen in sich verschluckt. Und als Verachtung, Ausgrenzung und Hass wieder ausspeit. Über die Tricks und Methoden der Täuschung und was wir dagegen tun können.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe