Salah Zater – Ein Journalist aus Libyen in Hamburg

Salah Zater ist 29 Jahre alt und kommt aus Libyen. Dort arbeitete er 4 Jahren als Fernsehjournalist. In seiner Heimat wurde er bedroht, verfolgt und entführt. Für den unabhänigen Fernsehsender “Alseema TV” berichtete er über Missstände, Drogenhandel, Folter und Vergewaltigungen. Vor einem Jahr ist er durch die “Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte” nach Hamburg gekommen. Hier kann Salah wieder frei sprechen und hat Zeit sich auszuruhen, sowie neue Kontakte zu knüpfen. Er hält Vorträge für Politiker und Firmen. An der Silent University unterrichtet Salah Flüchtlinge und im Kunstprojekt “ort_m” begleitet er Workshops. Wir haben mit ihm gesprochen.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe