Schon am Beginn des Jahres muss die Zivilgesellschaft auf die Straße
gehen. Gegen Flüchtlingsobergrenzen und passenderweise auch gegen
den Akademikerball in der Wiener Hofburg um genau das zu verhindern, woran am 27. Jänner gedacht wird. Nämlich den Holocaust. Welch eine Ironie?! Denn das Treffen der mitunter Rechtsradikalen fand nur zwei Tage später statt. Von der Straße in ein Haus, gingen AktivistInnen in Roth Neusiedel, einem Stadtteil von Favoriten. Doch auch das war der Stadt nicht Recht und die BesetzerInnen wurden wieder auf die Straße gesetzt.
WienTV.org habt das dokumentiert und zusammengefasst.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe