Parallelwelten

In einem übertragenen Sinne wird der Begriff in der Psychologie, in den Gesellschaftswissenschaften, in den Naturwissenschaften, in der Kunst sowie umgangssprachlich verwendet. Allgemein ist mit „Parallelwelt“ ein nach außen abgegrenzter Bereich gemeint, in dem bestimmte Personen, Wesenheiten oder auch Universen nebeneinander koexistieren.

weiterlesen

Folge 3 zeigt Kurzfilme über Medienkünstlerin Isabella Auer's „eh wurscht“, Automatenkaiser Ferry Ebert´s „Kondom und Kinder“, Apothekerin Nana Koeck's „Dachbodenidylle“, Dichter Wolfgang Felix´s „Das Butzi“, Frontman Jakob Mundl´s „Viva la muerte“, und Musiker Matthias Kampf „Night of brocken glass“.
In verschiedenen bunten Sequenzen wird versucht auf diese Parallelwelten filmisch einzugehen (Kunst, Wissenschaft, Kultur, Medizin, Psychologie etc.). Welche Erfahrungen gibt es? „Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein“ - Stephan Hawking.

Folge 3 zeigt Kurzfilme über Medienkünstlerin Isabella Auer's „eh wurscht“, Automatenkaiser Ferry Ebert´s „Kondom und Kinder“, Apothekerin Nana Koeck's „Dachbodenidylle“, Dichter Wolfgang Felix´s „Das Butzi“, Frontman Jakob Mundl´s „Viva la muerte“, und Musiker Matthias Kampf „Night of brocken glass“. In verschiedenen bunten Sequenzen wird versucht auf diese Parallelwelten filmisch einzugehen (Kunst, Wissenschaft, Kultur, Medizin, Psychologie etc.). Welche Erfahrungen gibt es? „Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein“ - Stephan Hawking.

Mehr aus dieser Sendereihe