Das Medienquartett

Medienkritisches Diskursformat, das von Okto gemeinsam mit dem Presseclub Concordia und der Diversity Media Watch Einrichtung M-Media entwickelt wurde. Das Okto Medienquartett beleuchtet sowohl grundsätzliche als auch aktuelle Fragen rund um den Themenkomplex Medien, Politik und Gesellschaft. Die Redaktion bestehend aus Astrid Zimmermann, Armin Thurnher, Richard Richter, Herlinde Pauer-Studer, Lina Paulitsch, Anna Goldenberg und Barbara Eppensteiner lädt alle vier Wochen ein bis zwei ExpertInnen zum Talk.

weiterlesen

In seinem eben erschienenen Buch ”Der neue Kampf um Österreich” beschreibt Walter Hämmerle, der interimistische Chefredakteur der Wiener Zeitung, anknüpfend an Friedrich Heer ”Der Kampf um die österreichische Identität”  die Geschichte der Spaltung des Landes. Über seine Diagnose und die Frage, welche Funktion Medien in diesem Spiel übernehmen, diskutieren Richard Richter und Barbara Eppensteiner mit dem Autor. 
Moderation: Armin Thurnher

Wild umstritten

In seinem eben erschienenen Buch ”Der neue Kampf um Österreich” beschreibt Walter Hämmerle, der interimistische Chefredakteur der Wiener Zeitung, anknüpfend an Friedrich Heer ”Der Kampf um die österreichische Identität” die Geschichte der Spaltung des Landes. Über seine Diagnose und die Frage, welche Funktion Medien in diesem Spiel übernehmen, diskutieren Richard Richter und Barbara Eppensteiner mit dem Autor. Moderation: Armin Thurnher

Mehr aus dieser Sendereihe