Der erste Film „Die Farbe Grün“ spielt gekonnt mit den Stilelementen des Stummfilms und versetzt seine ZuseherInnen an den Anfang des letzten Jahrhunderts zurück. Die Botschaft des Films aber ganz aktuell. Filmemacher Benjamin Freundorfer erzählt im Gespräch mit Margareta Stern und Jan Kausek spannendes zur Entstehungsgeschichte des Films. Große Vorbilder hat auch „Ceci n’est pas un film“ , der uns in ein Verwirrspiel zwischen Realität und Fiktion. verwickelt. Denn Protagonist Sebastian ist auf der Suche nach einer Frau, die er nur aus einem Film kennt. Wie die Geschichte trotzdem einen glücklichen Ausgang nimmt erfahren wir im Gespräch mit den beiden FilmemacherInnen Magdalena Steiner und Lorenz Kunath.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe