Initialize player.

Instinkt

Pop ist tot. Es lebe der Pop! Was Popkultur so alles drauf hat, will diese Sendung herzeigen. Ein Magazin also, das sich den stumpfen Dogmen des Plastikpop verweigert. Instinkt wühlt unter der profitablen Oberfläche der Glitzerwelt. Dort, wo Pop in knallbuntem Getöse neue Wege beschreitet, zeigt Instinkt populäre Jugendkultur als Schrittmacher der Innovation.

zum Sendungschannel

Sendung vom 12.01.2011

Instinkt startet diesmal mit einem Bericht über die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen der Bologna-Bestimmungen: Während bei einem Festakt Wissenschaftsministerin Beatrix Karl und der ehemalige Wissenschaftsminister Caspar von Einem positive Bilanz ziehen, machen Studierende bei einer Demo ihrem Unmut über Bologna Luft. Weiter geht es mit Beiträgen über das Sound:Frame Festival sowie über die polizeiliche Räumung des Augartenspitzes, den BürgerInnen aus Protest gegen den Bau eines Konzertsaals für die Wiener Sängerknaben besetzt hielten. Außerdem stellt Instinkt das Internetphänomen "Chatroulette" vor und führt Interviews mit Jungschauspieler Martin Hemmer („Jugend ohne Gott“ im Theater in der Josefstadt), der Wiener Live Techno-Elektro-Formation "Gudrun von Laxenburg" und dem Chefredakteur des Fußballmagazins Ballesterer FM, Reinhard Krennhuber.



Weitere Folgen aus dieser Sendereihe

Instinkt

12.01.2011 | 28min

Instinkt

17.11.2010 | 27min

Instinkt

28.07.2010 | 27min

Instinkt

02.06.2010 | 28min

Instinkt

07.04.2010 | 28min