Initialize player.

Europa und der Stier

Die phönikische Prinzessin Europa, eine fremde Frau aus dem Osten, wird namensgebend für die den Griechen damals noch fremden Gebiete im Westen. So erzählt es der antike Mythos. Europa und der Stier holt die ZuseherInnen heraus aus dem Mythischen und nähert sich im Gespräch mit herausragenden Persönlichkeiten in ihrem jeweiligen Erfahrungs- und Kompetenzfeld der Frage nach einer europäischen Identität behutsam an.

zum Sendungschannel

Sendung vom 09.05.2016

Zu Gast bei "Europa und der Stier" ist Michael Wimmer, Geschäftsführer von „educult“. Im Gespräch mit Richard Richter thematisiert Wimmer aktuelle Entwicklungen in Europa, die durch bereits überwunden geglaubte Formen wachsender sozialer Ungleichheit geprägt sind. Populistische Kräfte nehmen die Flüchtlingsbewegung zum Anlass, Errungenschaften kultureller Vielfalt in Frage zu stellen und Fantasien kultureller Homogenität zu propagieren. Der Kunst- und Kulturbetrieb ist heute mehr denn je gefordert, sich zu den aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen zu verhalten und sich angesichts der sozialen Bruchlinien neu zu verorten.



Weitere Folgen aus dieser Sendereihe

Europa und der Stier

Wer ist Opfer? Wer is...
06.07.2015 | 55min

Europa und der Stier

1945 - 2015: Wir mach...
08.06.2015 | 57min

Europa und der Stier

11.05.2015 | 58min

Europa und der Stier

Europa und der Stier:...
09.05.2015 | 290min

Europa und der Stier

Europa und seine Char...
13.04.2015 | 59min