Initialize player.

Das Medienquartett

Medienkritisches Diskursformat, das von Okto gemeinsam mit dem Presseclub Concordia und der Diversity Media Watch Einrichtung M-Media entwickelt wurde. Das Okto Medienquartett beleuchtet sowohl grundsätzliche als auch aktuelle Fragen rund um den Themenkomplex Medien, Politik und Gesellschaft. Mit Rubina Möhring, Herlinde Pauer-Studer und Armin Thurnher.

zum Sendungschannel | Sendungsblog

Sendung vom 06.03.2012

17 Mio. Euro erhält die Bundesliga pro Fußballsaison allein für die Fernsehübertragungsrechte. Der deutsche öffentlich-rechtliche TV-Sender ARD hat fast 400 Mio. Euro seines Budgets für Sportübertragungsrechte reserviert. Im Profisport geht es um viel Geld - und um die Verbreitung durch Medien. SportjournalistInnen sollen das Sportgeschehen und dessen sozialen, politischen, wirtschaftlichen sowie kulturellen Zusammenhang kritisch betrachten. Das zumindest ist das Ziel des Ausbildungslehrgangs "Sportjournalismus". Doch wie soll das möglich sein, wenn das eigene Medium Medienpartner beispielsweise des Skiverbandes oder des Fußballbundes ist? Über diese und ähnliche Fragen diskutieren Armin Thurnher (Chefredakteur Falter), Rubina Möhring (Reporter ohne Grenzen) und Herlinde Pauer-Studer (Ethikprofessorin an der Uni Wien) mit Johann Skocek, einem prononcierten Vertreter der SportjournalistInnen.



Weitere Folgen aus dieser Sendereihe

Das Medienquartett

Grenzenlose Überwachung
01.04.2014 | 58min

Das Medienquartett

Social Media
04.03.2014 | 59min

Das Medienquartett

Sotschi und die Medien
04.02.2014 | 58min

Das Medienquartett

Pressefreiheit in der...
10.12.2013 | 58min

Das Medienquartett

Heikle Daten
12.11.2013 | 59min